Thomas Rhodin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchwedenSchweden Thomas Rhodin Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 8. April 1971
Geburtsort Karlstad, Schweden
Größe 181 cm
Gewicht 86 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
bis 1997 Färjestad BK
1997–2000 Eisbären Berlin
2000–2003 Färjestad BK
2003–2005 Fribourg-Gottéron
2005–2009 Färjestad BK
2009–2010 Leksands IF

Thomas Rhodin (* 8. April 1971 in Karlstad) ist ein ehemaliger schwedischer Eishockeyspieler, der während seiner aktiven Karriere unter anderem für Färjestad BK in der Elitserien aktiv war.

Karriere[Bearbeiten]

Rodin begann seine Karriere 1989 in der schwedischen Elitserien beim Färjestad BK. Dort spielte er bis 1997 und war in dieser Zeit Stammspieler. In den Jahren 1993 und 1994 gewann er mit den Schweden den Spengler Cup. Die Saison 1996/97 war seine letzte und zugleich beste im Trikot von Färjestad BK. In insgesamt 64 Ligapartien konnte der Verteidiger 38 Scorerpunkte erzielen. Damit hatte er großen Anteil am Meistertitel, den er mit seinem Klub in derselben Saison gewann. Im Sommer 1997 unterschrieb er einen Vertrag bei den Eisbären Berlin aus der Deutschen Eishockey Liga. Mit den Eisbären erreichte er 1999 den dritten Platz bei der European Hockey League. Rodin stand drei Spielzeiten für die Berliner auf dem Eis und absolvierte dabei 174 DEL-Spiele in denen er 99 Mal punkten konnte.

Anschließend wechselte er zur Saison 2003/04 in die Schweizer Nationalliga A, wo er folglich drei Spielzeiten für den HC Fribourg-Gottéron aktiv war. 2005 kehrte er in seine schwedische Heimat zum Färjestad BK zurück. In den Jahren 2002, 2006 und Elitserien 2008/09 gewann er mit dem Verein die Meisterschaft. Die Saison 2009/10 verbrachte der Verteidiger bei Leksands IF in der HockeyAllsvenskan, bevor er im Anschluss seine Karriere beendete.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2002 Schwedischer Meister mit Färjestad BK
  • 2002 Elitserien All-Star Team
  • 2002 Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft
  • 2003 Elitserien All-Star Team
  • 2006 Schwedischer Meister mit Färjestad BK
  • 2009 Schwedischer Meister mit Färjestad BK

DEL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 3 154 16 67 83 92
Playoffs 2 20 2 14 16 12

Weblinks[Bearbeiten]