Thorntons

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thorntons plc.
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft (Public Limited Company)
Gründung 1911
Sitz Alfreton, Derbyshire, Großbritannien
Leitung Mike R. Davies (CEO)
Mitarbeiter k.A.
Umsatz 167,1 Mio. Pfund (2003)
Branche Nahrungsmittel
Website www.thorntons.co.uk
Thorntons in Banbury.

Thorntons plc. ist einer der größten Schokoladenhersteller Großbritanniens. Die Firma hat sich auf Edelschokoladen und Toffees spezialisiert.

Unternehmen[Bearbeiten]

Thorntons wurde 1911 von Joseph Thornton als Confiserie in Sheffield gegründet. Seither hat sich das Unternehmen in Großbritannien als der erfolgreichste Hersteller von Schokoladespezialitäten etabliert. Versuche, das Unternehmen in Kontinentaleuropa, speziell Frankreich und Belgien, Fuß fassen zu lassen, wurden in den letzten 20 Jahren getätigt, sind allerdings gescheitert. Seither bemüht sich das Unternehmen wieder gezielt um die Publicity in Großbritannien, wo es noch immer seinen Sitz hat.

Obwohl der Umsatz zum Jahr 2003 auf 167,1 Mio. Pfund stieg, sanken die Einnahmen auf 9,4 Mio. Pfund. Dieser negative Trend zeigte sich für das Unternehmen vor allem darin, dass 35 % der Einnahmen in der Vorweihnachtszeit gemacht wurden, in der nun temporäre Arbeitskräfte angestellt werden, um dem Ansturm gerecht zu werden. Als Reaktion auf diesen Missstand wurde eine breite Werbekampagne angesteuert. In diesem Zusammenhang sei die vermutlich erste vollständig schokoladene Werbetafel zu nennen, die bei Ausmaßen von 4,4 m x 2,9 m und einem Gewicht von 390 kg Rekorde brach und ein großer Werbeerfolg war. Sie bestand aus 10 Schokoladenhasen, 72 Schokoladeneiern und 128 Schokoladenpanels, die jeweils ca. 2 kg wogen.

Produkte[Bearbeiten]

Berühmt sind Thorntons für ihre Continental und Special Toffees, die etwa die Hälfte des Umsatzes ausmachen. Des Weiteren produziert Thorntons Pralinen, verschiedene Arten Schokoladentafeln und Schokoriegel, die alle unter eigenem Namen in den rund 400 firmeneigenen Läden oder via Internet verkauft werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]