Thornycroft M-Klasse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flagge
Thornycroft M-Klasse
HMS Patrician
HMS Patrician
Übersicht
Typ Zerstörer
Bauwerft

Thornycroft, Woolston-Southampton

Kiellegung zwischen Mai 1913
und September 1915
Stapellauf zwischen Juli 1914
und August 1916
Indienststellung zwischen September 1914
und Oktober 1916
Verbleib zwischen Mai 1921 und 1929
Verkauf zum Abbruch
Technische Daten
Verdrängung

1004 bis 1070 ts

Länge

274 ft (84 m)

Breite

27.75 ft (8,4 m) Meteor,Mastiff
27.25 ft (8,3 m) alle anderen

Tiefgang

10,5 ft (3,2 m)

Besatzung

82 Mann

Antrieb

3 Yarrow-Kessel
2 Parsons-Turbinen (1.+2.Boot)
ab 3.Boot
Brown-Curtis-Turbinen
26.500 PSw, 2 Schrauben

Geschwindigkeit

35 kn

Bewaffnung
Treibstoffvorrat

200 bis 255 ts Öl

Die Thornycroft M oder auch Mastiff-Klasse war eine Zerstörerklasse, von der zwischen 1914 und 1916 bei John I. Thornycroft & Company sechs Boote für die Royal Navy fertiggestellt wurde. Zwei Boote wurden am 1. Februar 1913 in Auftrag gegeben. Im Rahmen der Kriegsbauprogramme nach Beginn des Ersten Weltkriegs erfolgten am 26. Februar 1915 und am 15. Mai 1915 Bestellungen von je zwei weiteren Booten.
Nach Ende des Krieges kaufte die Royal Canadian Navy zwei Boote (HMS Patrician und Patriot) zusammen mit dem Leichten Kreuzer HMS Aurora als Kern ihrer Flotte auf.

Entwurf[Bearbeiten]

Die sechs Boote der Thornycroft M-Klasse wiesen starke Unterschiede gegenüber den nach den Entwürfen der Admiralität gebauten Schiffen der Admiralty M-Klasse auf, obwohl sie auf einer Entwurfsvorlage der Admiralität beruhten, die Thornycroft als Basis für die eigenen Baupläne nutzte. Ähnlich der standardmäßigen Admiralty M-Klasse besaßen sie drei Schornsteine, allerdings war der mittlere bei den Thornycrofts deutlich dicker. Abweichend von den Booten des Admiralitätsentwurfs wurden die Boote des Thornycroft M-Typs, wie auch die der Yarrow M-Klasse, nur von zwei Schrauben angetrieben. Das 4"-Geschütz auf dem Mittelschiff war zwischen dem zweiten und dritten Schornstein montiert. Die HMS Patriot konnte einen Beobachtungsballon einsetzen.

Schiffe der M-Klasse[Bearbeiten]

  • HMS Meteor - Am 8. Mai 1913 auf Kiel gelegt, am 24. Juli 1914 vom Stapel gelassen und am 24. Juli 1914 fertiggestellt. Am 9. Mai 1921 zum Abwracken verkauft.
  • HMS Mastiff – Am 10. Juli 1913 auf Kiel gelegt, am 5. September 1914 vom Stapel gelassen und am 12. November 1914 fertiggestellt. Am 9. Mai 1921 zum Abwracken verkauft.
  • HMS Patrician - Am 3. Juni 1915 auf Kiel gelegt, am 5. Juni 1916 vom Stapel gelassen und am 4. August 1916 fertiggestellt. Im September 1920 an die Royal Canadian Navy überstellt und 1929 abgewrackt.
  • HMS Patriot – Am 15. Juli 1915 auf Kiel gelegt, am 20. April 1916 vom Stapel gelassen und am 27. Juni 1916 fertiggestellt. Im September 1920 an die Royal Canadian Navy überstellt und 1929 zum Abwracken verkauft.
  • HMS Rapid – Am 12. August 1915 auf Kiel gelegt, am 15. Juli 1916 vom Stapel gelassen und am 19. September 1916 fertiggestellt. Am 20. April 1927 zum Abwracken verkauft.
  • HMS Ready – Am 2. September 1915 auf Kiel gelegt, am 26. August 1916 vom Stapel gelassen und am 31. Oktober 1916 fertiggestellt. Am 13. Juli 1926 zum Abwracken verkauft.

Anmerkung: Thornycroft baute außerdem sechs weitere Zerstörer der M-Klasse für die Royal Navy:HMS Michael, HMS Milbrook, HMS Minion und HMS Munster, die alle am 20. September 1914 bestellt wurden, sowie HMS Nepean und HMS Nereus, für die der Auftrag am 20. November 1914 erteilt wurde. Da diese sechs nach dem Entwurf der Admiralty M-Klasse gebaut wurden, werden sie im entsprechenden Artikel behandelt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Maurice Cocker: Destroyers of the Royal Navy, 1893–1981. Ian Allan, London 1981, ISBN 0-7110-1075-7
  • Jane's Fighting Ships, 1919, Jane's Publishing.
  • Carl Herbert: Kriegsfahrten deutscher Handelsschiffe. Broschek & Co, Hamburg 1934.
  • The Thornycroft List, 1981 (unpublished compilation of J.I.Thornycroft records).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zerstörer der Thornycroft M-Klasse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien