Thorsten Barg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Thorsten Barg
Spielerinformationen
Geburtstag 25. August 1986
Geburtsort HerrenbergDeutschland
Größe 191 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend

Karlsruher SC
VfL Bochum
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2005–2006
2006–2008
2008–
2008–
VfL Bochum II
Karlsruher SC II
SV Wehen Wiesbaden II
SV Wehen Wiesbaden
19 (0)
50 (2)
23 (1)
44 (5)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Thorsten Barg (* 25. August 1986 in Herrenberg) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler, der bis 2013 für den Drittligaverein SV Wehen Wiesbaden spielte.

Karriere[Bearbeiten]

Thorsten Barg spielte zunächst in den Jugendmannschaften des SV Oberreichenbach, VfL Herrenberg und VfL Bochum. Mit den Bochumer A-Junioren wurde er unter Trainer Sascha Lewandowski 2004 und 2005 zweimal deutscher Vizemeister.[1] In der Spielzeit 2005/06 kam Barg bei den Amateuren des VfL Bochum in der Oberliga Westfalen zum Einsatz. Im Jahr 2006 wechselte er zur Regionalliga-Mannschaft des Karlsruher SC. Seit der Saison 2008/09 steht der Abwehrspieler beim SV Wehen Wiesbaden unter Vertrag, wo er in der 2. Bundesliga auf fünf Einsätze kam. Nach dem Abstieg der Wiesbadener in die 3. Liga im Mai 2009 unterzeichnete Barg einen neuen Vertrag, der sowohl für die 3. als auch für die 2. Liga gültig war.

Nachdem Barg zu Beginn der Saison 2009/10 einen Kreuzbandriss erlitten hatte und nach sechsmonatiger Pause zum Stammspieler beim SVWW geworden war, zog er sich am siebten Spieltag der Saison 2010/11 einen Riss der Achillessehne zu, was für ihn in den folgenden anderthalb Jahren drei weitere Operationen bedeutete.[2] Nach zwei Jahren Verletzungspause gab er am 27. Oktober 2012 im Auswärtsspiel bei Alemannia Aachen (1:1) sein Comeback auf dem Rasen.[1] Wegen anhaltender Beschwerden musste Barg jedoch zum Saisonende 2012/13 seine aktive Laufbahn beenden und wird künftig im Nachwuchsbereich des SVWW arbeiten.

Sein älterer Bruder, Benjamin Barg[1], ist ebenfalls Fußballspieler und steht derzeit bei Borussia Mönchengladbach als Mitglied der Regionalligamannschaft unter Vertrag.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Barg: Ende einer unglaublichen Leidenszeit. dfb.de (November 2012)
  2. Thorsten Barg fällt aus - Dritte Operation beim Abwehrspieler. kicker.de (Juli 2011)