Three Saints Bay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Three Saints Bay
Three Saints Bay

Three Saints Bay

Gewässer Sitkalidak Strait (Pazifischer Ozean)
Landmasse Kodiak-Insel
Geographische Lage 57° 8′ 0″ N, 153° 30′ 0″ W57.133333333333-153.5Koordinaten: 57° 8′ 0″ N, 153° 30′ 0″ W
Three Saints Bay (Alaska)
Three Saints Bay
Breite ca. 2 km
Länge ca. 10 km

Die Three Saints Bay ist eine kleine Bucht im Südosten der Insel Kodiak in Alaska (USA).

Sie liegt 97 km südwestlich der Stadt Kodiak im Kodiak National Wildlife Refuge.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 22. September 1784 gründete der Händler und Seefahrer Grigori Iwanowitsch Schelichow in dieser Bucht die erste russische Siedlung in Alaska.[1] Die Bucht und die Siedlung wurde nach einem seiner Schiffe benannt.

1792 wurde die Siedlung aufgegeben und an die Stelle der heutigen Stadt Kodiak verlegt, nachdem sie von einem Erdbeben und einem Tsunami zerstört worden war.

Seit dem 2. Juni 1978 ist die archäologische Stätte als National Historic Landmark eingestuft.[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Thomas L. Purvis: A dictionary of American history, Seite 9. Malden 1995. ISBN 1-57718-099-2, abgefragt am 20. September 2010
  2. Three Saints Bay Site. In: National Historic Landmarks Programm (NHL). National Park Service, abgerufen am 5. Februar 2013 (englisch).