Thromboxan-Rezeptor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thromboxan-Rezeptor
Eigenschaften des menschlichen Proteins
Masse/Länge Primärstruktur 343 Aminosäuren
Sekundär- bis Quartärstruktur multipass Rezeptor
Isoformen 2
Bezeichner
Gen-Name TBXA2R
Externe IDs
Vorkommen
Übergeordnetes Taxon Wirbeltiere[1]

Der Thromboxan-Rezeptor (TXA2-R) ist ein membranständiger G-Protein-gekoppelter Rezeptor in Wirbeltieren, der beim Menschen die Verklumpung von Thrombozyten vermittelt. TXA2-R gehört zu der Gruppe der Prostaglandin-Rezeptoren. Mutationen im TBXA2R-Gen können Bluterkrankheit verursachen.[2]

Wenn TXA2-R durch Thromboxan aktiviert wird, bewirkt er im Zusammenhang mit Inositoltriphosphat eine Erhöhung des intrazellulären Ca2+ (Gq-gekoppelter Rezeptor). Dies bewirkt:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Homologe bei OMA
  2. UniProt P21731

Weblinks[Bearbeiten]