Thrust2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Thrust2 im Coventry Transport Museum.

Das Thrust2 ist ein von John Ackroyd konstruiertes,[1] turbinengetriebenes Rekordauto, mit dem Richard Noble am 4. Oktober 1983 einen Geschwindigkeitsweltrekord für Landfahrzeuge (über eine Meile, Durchschnittsgeschwindigkeit 1047,26 km/h) aufstellte. Es ist der direkte Vorgänger des ThrustSSC. Dieser Rekord wurde erst 1997 durch Andy Green mit dem ThrustSSC gebrochen (1227,985 km/h). Das Fahrzeug befindet sich heute im Museum of British Road Transport in Coventry.

Technische Daten[Bearbeiten]

  • Das Thrust2 wird von einer Rolls-Royce RB.146 (Avon302C) Strahlturbine angetrieben, welche 72 kN Schub liefert.
  • Das Thrust2 ist 8,331 m lang, und 2,540 m breit und hat eine Höhe von 2,134 m.
  • Der Radstand beträgt 6,35 m und die Spur auf der Vorderachse liegt bei 2,007 m, auf der Hinterachse bei 2,464 m.
  • Das Gesamtgewicht liegt bei 3900 kg.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. About John Ackroyd, Website „woottonbridgeiow.org.uk“ (Abgerufen am 21. November 2014)

Siehe auch[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Blue Flame Schnellstes Landfahrzeug der Welt
4. Oktober 1983 bis 15. Oktober 1997
ThrustSSC