Tiberiopolis (Titularbistum)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tiberiopolis (ital.: Tiberiopoli) ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Es geht zurück auf ein früheres Bistum der gleichnamigen antiken Stadt in der kleinasiatischen Landschaft Phrygien im Westen der heutigen Türkei. Das Bistum gehörte der Kirchenprovinz Hierapolis an.

Titularbischöfe von Tiberiopolis
Nr. Name Amt von bis
1 Thomas Dominic Williams OP Apostolischer Vikar von Northern District (Großbritannien) 22. Dezember 1725 3. April 1740
2 John MacDonald Apostolischer Koadjutorvikar und Apostolischer Vikar des Highland Districts (Großbritannien) 25. Februar 1761 9. Mai 1779
3 István Gosztonyi Weihbischof in Esztergom (Ungarn) 18. Dezember 1815 20. Dezember[1] 1817
4 Pablo García Abella CO Weihbischof in Toledo (Spanien) 17. September 1827 15. April 1833
5 Gabriele Maria de Marchis 23. Juni 1834 18. April 1858
6 Michael Flannery Koadjutorbischof von Killaloe (Irland) 6. Juli 1858 29. Juli 1859
7 Pedro José Tordoya Montoya Weihbischof in Lima (Peru) 23. März 1860 17. September 1875
8 Eusebio Marie Semprini OFM Apostolischer Koadjutorvikar und Apostolischer Vikar von Süd-Hunan (China) 25. Januar 1876 8. Januar 1893
9 Mariano Antonio Espinosa Weihbischof in Buenos Aires (Argentinien) 15. Juni 1893 8. Februar 1898
10 Antonio Scotti emeritierter Bischof von Alife (Italien) 24. März 1898 10. Juni 1919
11 Michael Adalbero Fleischer MHM Apostolischer Vikar von Mariannhill (Südafrika) 22. März 1922 19. März 1963
12 Adolfo Rodríguez Herrera Weihbischof in Camagüey (Kuba) 27. Mai 1963 10. September 1964

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag zu Gosztonyi auf lexikon.katolikus.hu (ungarisch)

Weblinks[Bearbeiten]