Tierpark Recklinghausen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Tiergarten Recklinghausen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tierpark im Stadtgarten Recklinghausen
Vollständiger Name Tierpark im Stadtgarten Recklinghausen
Besonderheiten Der Eintritt ist frei
Ort Stadtgarten 2
45657 Recklinghausen
Fläche 1,3 Hektar
Eröffnung 1931
Individuen 420 Tiere in 54 Arten
Organisation
Trägerschaft Stadt Recklinghausen
www.recklinghausen.de
Tierpark Recklinghausen (Nordrhein-Westfalen)
Tierpark Recklinghausen
51.6203880555567.1842788888889Koordinaten: 51° 37′ 13,4″ N, 7° 11′ 3,4″ O

Der Tierpark Recklinghausen liegt im Stadtgarten von Recklinghausen, etwas nördlich der Innenstadt. Im Stadtgarten befinden sich auch das Ruhrfestspielhaus und die Westfälische Volkssternwarte.

Der Tierpark wurde wie viele der Zoos des Ruhrgebiets um 1930 gegründet und besaß einst einen beachtenswerten Tierbestand. Die Stadt übernahm 1960 den Tierpark und der Tierbestand wurde seitdem abgebaut. Aus Platzmangel ist auf dem stadtnahen Gelände eine artgerechte Haltung von Wildtieren wie Löwen nicht möglich.

Neben einigen heimischen Tieren erinnern heute nur noch die Rhesusaffen an den einstigen Zootierbestand. Der Tiergarten bietet Hängebauchschweinen, Füchsen, Frettchen, Hausesel, Schafen, Ziegen und vielen Vogelarten ein Zuhause. Im Vogelhaus leben seit 2000 Sittiche, Großpapageien und Prachtfinken, im Mittelraum fliegen Beos sowie Zebrafinken und andere kleine Singvögel frei zwischen den Besuchern.

Für Kinder sind ein Streichelzoo und ein Spielplatz eingerichtet. Der Eintritt ist frei.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]