Tihuța-Pass

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tihuta-Pass
Tihuta-Pass

Tihuta-Pass

Himmelsrichtung Westen Osten
Passhöhe 1155 m
Kreis Bistrița-Năsăud
Wasserscheide Bistrita Dorna
Talorte Mureșeni Bârgăului Poiana Stampei
Ausbau Passstraße
Karte (Bistrița-Năsăud)
Tihuța-Pass (Rumänien)
Tihuța-Pass
Koordinaten 47° 16′ 9″ N, 25° 1′ 8″ O47.26904725.0188231155Koordinaten: 47° 16′ 9″ N, 25° 1′ 8″ O

k

Der Tihuta-Pass (rumänisch Pasul Tihuța, ungarisch Borgói-hágó, auch als Borga-, Borgo- oder Bârgău-Pass bezeichnet) ist ein Gebirgspass in den Ostkarpaten, im Bârgău-Gebirge, im Norden von Rumänien. Er befindet sich auf 1200 m Höhe[1].

Die Passstraße verbindet die Stadt Bistrița (Siebenbürgen) im Westen mit dem Kur- und Wintersportort Vatra Dornei im Osten. Weiter östlich führt die Straße über die Bukowina nach Moldawien. Sie führt durch dünn besiedelte Gegenden einer Mittelgebirgslandschaft, in der heute noch Bären und Wölfe ihr Zuhause haben. Der Pass unterteilt die Ostkarpaten in einen nördlichen und einen mittleren Abschnitt.

Literarischer Schauplatz[Bearbeiten]

Der Pass ist, unter dem Namen Borgo-Pass, einer der Schauplätze des 1897 veröffentlichten Romans Dracula des Schriftstellers Bram Stoker (1847−1912), der diesen Ort jedoch niemals besucht, sondern ihn frei nach seiner Phantasie gestaltet hat.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.siebenbuerger.de/portal/land-und-leute/siebenbuergen/#Randgebirge