Tijana Dapčević

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tijana Dapčević (2014)
Tijana Dapčević beim ESC 2014

Tijana Dapčević (kyr.: Тијана Дапчевић, maz.: Тијана Дапчевиќ, * 3. Februar 1976 in Skopje, Jugoslawien), geborene Todevska (Тодевска), Künstlername: Tijana (Тијана), ist eine in Serbien tätige mazedonische Pop-Sängerin.

Karriere und Leben[Bearbeiten]

Ihre jüngere Schwester Tamara ist ebenfalls eine Pop-Sängerin. Tijana ist verheiratet.

Dapčević bedient den gesamten westbalkanischen Markt, indem sie jugonostalgische Elemente in ihre Musik aufnimmt. So ist einer ihrer Hits Sve je isto, samo njega nema — „Alles ist beim Alten, nur er ist nicht mehr hier“, wobei „er“ sich auf Tito bezieht — sowohl in den verschiedenen Varietäten des Serbokroatischen als auch auf Slowenisch und Mazedonisch gesungen. Mit diesem Titel gewann sie 2005 das Budva Music Festival.

2002 gewann sie das Sunčane-Skale-Festival mit dem Song Negativ, das Titelstück ihres Debutalbums. 2006 erreichte sie beim nationalen Vorausscheid des Eurovision Song Contest in Serbien und Montenegro den achten Platz mit dem Titel Greh („Sünde“).

Eurovision Song Contest 2014[Bearbeiten]

Tijana Dapčević wurde intern vom mazedonischen Sender MKRTV ausgewählt, das Land beim Eurovision Song Contest 2014 in Kopenhagen mit dem Lied To The Sky zu vertreten. Sie trat dort im zweiten Halbfinale am 8. Mai an, jedoch konnte sie sich nicht mehr fürs Finale qualifizieren.

Diskographie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • Kao Da… („Als ob...“) - 2001
  • Negativ („Negativ“) - 2002
  • Zemlja mojih snova („Das Land meiner Träume“) - 2004
  • Žuta Minuta („Krisenminute“) - 2007

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tijana Dapčević – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien