Tijani Babangida

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Tijani Babangida
Spielerinformationen
Voller Name Tijani Babangida
Geburtstag 25. September 1973
Geburtsort KadunaNigeria
Größe 169 cm
Position Außenstürmer
Vereine in der Jugend
Arewa Textiles
Niger Tornadoes
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1991–1996
1991–1993
1996–2003
2000–2001
2001–2002
2002–2003
2003–2004
Roda Kerkrade
VVV Venlo (Leihe)
Ajax Amsterdam
Gençlerbirliği Ankara (Leihe)
Vitesse Arnheim (Leihe)
Al-Ittihad (Leihe)
Changchun Yatai
78 (26)
34 (19)
77 (20)
12 (2)
14 (1)
5 (0)
29 (8)
Nationalmannschaft
1994–2002 Nigeria 40 (5)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Tijani Babangida (* 25. September 1973 in Kaduna) ist ein ehemaliger nigerianischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Babangida kam mit 17 Jahren in die Niederlande und wurde von Roda JC Kerkrade verpflichtet. Nachdem der Außenstürmer eineinhalb Jahre als Leihgabe bei VVV Venlo verbrachte, spielte Babangida für Roda und wurde einer der meistgefeiertesten Spieler des Vereins. Er wurde von dem Giganten Ajax Amsterdam verpflichtet, aber verlor seinen Stammplatz allmählich und wurde an verschiedene Vereine ausgeliehen. Nachdem er nicht für die Fußball-Weltmeisterschaft 2002 berücksichtigt wurde, unterschrieb er 2002 einen sechsmonatigen Leihvertrag mit Al-Ittihad in Saudi-Arabien, aber er verließ die Mannschaft im November nach Meinungsverschiedenheiten mit dem Trainer. Wie gemeldet, zog er nach China, um dort für Changchun Yatai zu spielen.

Er bestritt 40 Länderspiele und erzielte fünf Tore für die Nigerianische Fußballnationalmannschaft und spielte bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1998, bei der er im weiteren Verlauf eines der Tore des Turniers schoss mit einem donnernden Volley von der rechten Seite. Er gewann auch die olympische Goldmedaille 1996.

Sonstiges[Bearbeiten]

Zwei seiner neun Brüder, Ibrahim Babangida und Haruna Babangida, sind ebenfalls professionelle Fußballspieler.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]