Tilligerry-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tilligerry-Nationalpark
Tilligerry-Nationalpark (New South Wales)
Paris plan pointer b jms.svg
-32.773611111111151.94944444444Koordinaten: 32° 46′ 25″ S, 151° 56′ 58″ O
Lage: New South Wales, Australien
Besonderheit: Küstenlandschaft, Mangroven
Nächste Stadt: Lemon Tree Passage
Fläche: 1,41 km²
Gründung: Juli 2007
i2i3i6

Der Tilligerry-Nationalpark ist ein Nationalpark im Osten des australischen Bundesstaates New South Wales, 147 km nordöstlich von Sydney und ca. 28 km nordöstlich von Newcastle.[1]

Der Park umfasst die Nordufer des Tilligerry Creek. Dort ist die typische Küstenlandschaft mit Mangroven geschützt. Nördlich des Nationalparks liegt die größere Tilligerry State Conservation Area, ein staatliches Schutzgebiet.[2] Im Osten, an der Spitze der Halbinsel, befindet sich der Tomaree-Nationalpark, im Norden, an der Big Swan Bay, der Karuah-Nationalpark.[1] Im Park, der zur Tilligerry-Halbinsel gehört, kann man Koalas beobachten.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Tilligerry National Park. NSW Environment & Heritage Office

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing Pty. Ltd. Archerfield QLD (2007). ISBN 978174193232-4. S. 27
  2. Tilligerry National Park. NSW Environment & Heritage Office
  3. Kanguruhs und Koalas. Unsere Weltreise. Anica & Sven (27. November 2008)