Tilsit Éditions

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tilsit Éditions (kurz „Tilsit“) war ein französischer Spieleverlag, der 1997 von Didier Jacobée gegründet wurde. 2010 wurde der Betrieb eingestellt.[1] Verlegt wurden Gesellschaftsspiele, Strategiespiele und Kinderspiele.

Bis ins Jahr 2005 brachte Tilsit überwiegend ins Französische übertragene Lizenz-Versionen von erfolgreichen Autorenspielen des deutschen Kosmos-Verlags heraus. Ab 2006 war damit Schluss. Auch von anderen Verlagen wurden Lizenzspiele in französischer Sprache hergestellt. 2003 hat der Verlag sein Repertoire neu geordnet in die drei Sparten: „Tilsit Collection“, „Tilsit Poche“ und „Tilsit Famille“. Die Sparte „Collection“ richtete sich an ein Erwachsenenpublikum aus Sammlern und Hobby-Gesellschaftsspielern. „Tilsit Famille“ umfasste einfacher strukturierte Gesellschafts- und Familienspiele für Gelegenheitsspieler. Das Segment „Poche“ (französisch: Tasche) war dem Kleinformat der Spieleschachteln sowie Kartenspielen vorbehalten.

Zu den von Tilsit Éditions auf den französischsprachigen Markt gebrachten Autorenspielen zählten unter anderem:

Tilsit Collection[Bearbeiten]

Tilsit Poche[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tilsit, c'est fini; Tilsit, the end bei Bruno Faidutti (französisch, englisch)

Weblinks[Bearbeiten]