Tim Gunn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tim Gunn

Timothy M. Gunn (* 29. Juli 1953 in Washington, D.C.) ist ein US-amerikanischer Modedesigner.

Leben[Bearbeiten]

Nach seiner Schulzeit besuchte Gunn die private Hochschule Corcoran College of Art and Design, wo er den BFA in Gestaltung (Skulptur) erreichte. Gunn war von 1982 bis 2007 Mitglied der Fakultät der Parsons The New School for Design. Von August 2000 bis März 2007 leitete Gunn den Bereich Modedesign an der Schule. Im US-amerikanischen Fernsehen ist er aufgrund seiner Teilnahme an der Fernsehserie Project Runway landesweit bekannt.[1] Gunn lebt offen asexuell in New York City.

Weiterhin verkörperte er sich selbst in zwei Episoden der US-Sitcom How I Met Your Mother (100. Folge, 2010 und der 188. Folge, 2013 sowie der 206. Folge, 2014). 2009 war er ein Gaststar in Drop Dead Diva. Außerdem war er 2010 in der Serie Gossip Girl zu sehen, in der er für eine Folge sich selbst spielte. Eine Schauspielrolle als Henri hatte er für den Film Die Schlümpfe.

Literatur[Bearbeiten]

  • A Guide to Quality, Taste & Style, Harry N. Abrams, Inc., ISBN 0810992841, (gemeinschaftlich mit Kate Moloney), 2007
  • Gunn's Golden Rules: Life's Little Lessons for Making It Work, Gallery, ISBN 1439176566, (Co - Author: Ada Calhoun), 2010

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Instinct:Timm Gunn - The Mentor, August 2009

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tim Gunn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien