Tim Wallace

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tim Wallace Eishockeyspieler
Tim Wallace
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 6. August 1984
Geburtsort Anchorage, Alaska, USA
Größe 188 cm
Gewicht 85 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Nummer #24
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
2000–2002 USA Hockey National Team Development Program
2002–2006 University of Notre Dame
2006–2011 Wilkes-Barre/Scranton Penguins
2011–2012 New York Islanders
2012 Tampa Bay Lightning
2012–2013 Carolina Hurricanes
seit 2013 Örebro HK

Timothy „Tim“ Wallace (* 6. August 1984 in Anchorage, Alaska) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit August 2012 beim Örebro HK in der Svenska Hockeyligan unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Wallace im Trikot der Tampa Bay Lightning

Tim Wallace begann seine Karriere als Eishockeyspieler im USA Hockey National Team Development Program, für das er von 2000 bis 2002 in den Juniorenligen United States Hockey League und North American Hockey League aktiv war. Anschließend besuchte er vier Jahre lang die University of Notre Dame, für deren Eishockeymannschaft er parallel in der National Collegiate Athletic Association spielte. In der Saison 2006/07 gab der Flügelspieler sein Debüt im professionellen Eishockey für die Wilkes-Barre/Scranton Penguins aus der American Hockey League, wobei er parallel für die Wheeling Nailers in der ECHL spielte.

Am 29. Mai 2007 unterschrieb Wallace zudem einen Vertrag als Free Agent bei Wilkes-Barre/Scrantons Kooperationspartner Pittsburgh Penguins. Zunächst kam er auch in der Saison 2007/08 ausschließlich für deren AHL-Farmteam Wilkes-Berre/Scranton zum Einsatz, mit dem er erst im Playoff-Finale um den Calder Cup an den Chicago Wolves scheiterte. Ab 2008 stand Wallace gelegentlich für die Pittsburgh Penguins in der National Hockey League auf dem Eis, falls bei diesen Spieler verletzt ausfielen, er spielte jedoch weiterhin fast ausschließlich für deren Farmteam in der AHL.

Im Juli 2011 wurde der Stürmer von den New York Islanders mit einem Zweiwegvertrag für eine Saison unter Vertrag genommen. Diese setzten ihn kurz vor der Trade Deadline auf die Waiverliste, von der ihn die Tampa Bay Lightning am 23. Februar 2012 auswählten. Im Juli 2012 unterzeichnete er als Free Agent einen Zwei-Wege-Vertrag mit den Carolina Hurricanes. Anschließend wechselte er nach Europa und schloss sich dem Aufsteiger Örebro HK aus der Svenska Hockeyligan an.

International[Bearbeiten]

Für die USA nahm Wallace an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2002 teil, bei der er mit seiner Mannschaft Weltmeister wurde. Zu diesem Erfolg trug er mit zwei Toren und fünf Vorlagen in acht Spielen bei.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 5 101 4 9 13 45
NHL-Playoffs
AHL-Reguläre Saison 7 375 93 86 179 351
AHL-Playoffs 6 57 5 14 19 33

(Stand: Ende der Saison 2012/13)

Weblinks[Bearbeiten]