Timmerlah-Geitelde-Stiddien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadtbezirk Timmerlah-Geitelde-Stiddien
Braunschweig Löwe Stadt Braunschweig
Bez222.svg
Lage von Timmerlah-Geitelde-Stiddien (rot)
Bezirksbürgermeister: Manfred Dobberphul (SPD)
Stadtbezirk: Nr. 222[1]
Einwohner: 3.713 (31. Dez. 2012)[2]
Fläche: 14,633 km²[3]
Bevölkerungsdichte: Einwohner je km²
Postleitzahl: 38120, 38122

Timmerlah-Geitelde-Stiddien ist ein Stadtbezirk (Nr. 222) Braunschweigs, der die südlichwestlich gelegenen Stadtteile Timmerlah, Geitelde und Stiddien umfasst. Die Gesamteinwohnerzahl beträgt 3.713 Einwohner (Stand: 31. Dezember 2012).[2] Zusammen mit den Stadtbezirken Broitzem und Rüningen und Weststadt bildet Timmerlah-Geitelde-Stiddien den Gemeindewahlbereich 22 - Südwest sowie den Landtagswahlbezirk 2 - Braunschweig-Süd.[4]

Informationen über den Stadtbezirk[Bearbeiten]

Der Stadtbezirk setzt sich zusammen aus den Orten und Ortsteilen Timmerlah, Geitelde und Stiddien.

Wappen

Die drei Stadtteile des Bezirks haben je ein eigenes Stadtteilwappen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Timmerlah-Geitelde-Stiddien – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Grenzen der Stadtbezirke (gültig ab 01.11.2011). Stadt Braunschweig, 1. November 2011, abgerufen am 25. August 2014 (PDF; 184,10 kB).
  2. a b Braunschweig in der Statistik. Einwohnerzahlen nach Stadtbezirken. Stadt Braunschweig – Referat Stadtentwicklung und Statistik, abgerufen am 29. November 2012.
  3. Braunschweig in der Statistik 2010, S. 20. (PDF-Datei; 8,0 MB)
  4. Karte der Wahlgebiete und -bereiche. Stadt Braunschweig, abgerufen am 25. August 2014.

52.22411111111110.457972222222Koordinaten: 52° 13′ N, 10° 27′ O