Timo Pärssinen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FinnlandFinnland Timo Pärssinen Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 19. Januar 1977
Geburtsort Lohja, Finnland
Größe 178 cm
Gewicht 84 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #27
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2001, 4. Runde, 102. Position
Mighty Ducks of Anaheim
Spielerkarriere
bis 1997 TuTo Turku
1997–1998 Hermes Kokkola
1998–2001 HPK Hämeenlinna
2001–2002 Mighty Ducks of Anaheim
2002–2005 HIFK Helsinki
2005–2006 EV Zug
seit 2006 Timrå IK

Timo Pärssinen (* 19. Januar 1977 in Lohja) ist ein finnischer Eishockeyspieler, der seit 2006 beim Timrå IK in der schwedischen Elitserien spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Pärssinen startete seine Karriere in der Saison 1994/95 beim Verein TuTo Turku in der finnischen SM-liiga. Dort spielte er drei Saisons, die letzte allerdings aufgrund eines Abstiegs der Mannschaft in der 1. Division. In der Saison 1997/98 wechselte er für ein Jahr zum Verein Kokkolan Hermes, ebenfalls in der 1. Division und spielte danach wieder von 1998 bis 2001 in der SM-liiga mit dem Verein HPK Hämeenlinna. 1999 gewann Pärssinen als bester Rookie der Saison die Jarmo-Wasama-Gedenk-Trophäe. In der Saison 2001/02 spielte Pärssinen zum ersten und einzigen Mal in Nordamerika, nachdem er beim NHL Entry Draft 2001 in der vierten Runde als 102. von den Mighty Ducks of Anaheim ausgewählt worden war. In der NHL mit den Anaheim Mighty Ducks und in der American Hockey League mit den Cincinnati Mighty Ducks. Nach dieser mehr oder weniger erfolgreichen Saison wechselte er wieder für drei Jahre in die finnische SM-liiga zu HIFK Helsinki. Die Spielzeit 2003/04 stellte einen Höhepunkt in seiner nationalen Karriere dar, als der Finne ins All-Star-Team der SM-liiga gewählt und mit mehreren Trophäen für seine individuellen Leistungen gewürdigt wurde. Unter anderem erhielt er die Lasse-Oksanen-Trophäe als bester Spieler der regulären Saison und die Veli-Pekka-Ketola-Trophäe als Topscorer. In der Saison 2005/06 spielte er in der Schweizer Nationalliga A beim EV Zug. Im Anschluss wurde er von Timrå IK aus der Elitserien verpflichtet.

International[Bearbeiten]

International spielte Pärssinen mit der finnischen Nationalmannschaft bei den Weltmeisterschaften in den Jahren 2001, 2002, 2004, 2005 und 2007. Dabei gewann er zwei Silbermedaillen und belegte einen 4., 6. und zwei Mal den 7. Platz.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

    Hauptsaison   Playoffs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
1994–95 TuTo Hockey SM-liiga 1 1 0 1 0
1995–96 TuTo Hockey SM-liiga 6 0 0 0 4
1996–97 TuTo Hockey 1. Division 39 21 29 50 30
1997–98 Kokkolan Hermes 1. Division 41 27 33 60 60
1998–99 Hämeenlinnan Pallokerho SM-liiga 46 15 24 39 46 8 2 3 5 8
1999–2000 Hämeenlinnan Pallokerho SM-liiga 53 25 27 52 60 8 5 5 10 8
2000–01 Hämeenlinnan Pallokerho SM-liiga 54 18 31 49 50
2001–02 Cincinnati Mighty Ducks AHL 49 14 24 38 22 3 0 2 2 0
2001–02 Mighty Ducks of Anaheim NHL 17 0 3 3 2
2002–03 Helsingfors IFK SM-liiga 55 16 31 47 41 4 2 0 2 0
2003–04 Helsingfors IFK SM-liiga 56 32 30 62 22 13 2 4 6 8
2004–05 Helsingfors IFK SM-liiga 34 12 6 18 50 5 0 1 1 12
2005–06 EV Zug Nationalliga A 43 13 12 25 57 7 2 1 3 0
2006–07 Timrå IK Elitserien 27 8 8 16 26 7 4 1 5 2
2007–08 Timrå IK Elitserien 34 11 16 27 28 11 3 6 9 16
2008–09 Timrå IK Elitserien 31 6 18 24 38 6 1 1 2 6
2009–10 Timrå IK Elitserien 54 8 13 21 22 5 0 3 3 4
2010–11 Timrå IK Elitserien 36 11 10 21 18
1. Division gesamt 80 48 62 110 90 8 3 6 9 10
SM-liiga gesamt 305 119 149 268 333 38 11 13 24 36
Elitserien gesamt 182 44 65 109 132 29 8 11 19 28

International[Bearbeiten]

Vertrat Finnland bei:

Jahr Team Veranstaltung GP G A Pts PIM
2001 Finnland WM 9 2 6 8 8
2002 Finnland WM 9 3 5 8 4
2004 Finnland WM 7 1 3 4 0
2005 Finnland WM 7 1 4 5 0
2007 Finnland WM 9 2 0 2 2
International gesamt 41 9 18 27 14

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]