Timrå (Gemeinde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Timrå
Wappen der Gemeinde Timrå Lage der Gemeinde Timrå
Wappen Lage in Västernorrlands län
Basisdaten
Provinz (län): Västernorrlands län
Historische Provinz (landskap): Medelpad
Hauptort: Timrå
SCB-Code: 2262
Einwohner: 17.996 (31. Mär. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 22,8 Einwohner/km²
Fläche: 788,0 km² (1. Jan. 2011)[2]
Website: www.timra.se

Timrå ist eine Gemeinde (schwedisch kommun) in der schwedischen Provinz Västernorrlands län und der historischen Provinz Medelpad. Der Hauptort der Gemeinde ist Timrå.

Weitere Ortschaften sind Bergeforsen, Stavreviken, Söråker u.a.m. Durch die Gemeinde führt die Europastraße E04.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde erstreckt sich 25 Kilometer entlang der Ostseeküste und 40 Kilometer in das Landesinnere.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Zellstoff- und Papierindustrie sind traditionelle Industriezweige in der Gemeinde und haben eine dominierende Stellung. Auch der Flughafen Midlanda nordöstlich des Hauptortes ist ein wichtiger Arbeitgeber.

Papierfabrik Wifsta

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Bei Bergeforsen einige Kilometer nordöstlich von Timrå befindet sich ein großes Wasserkraftwerk. Beim Kraftwerk befindet sich ein Museum, Älvens hus. Etwas weiter flussabwärts liegt eine der größten Lachszuchtanlagen Europas. Die Anlage und das Aquarium sind im Sommer für Besucher geöffnet.

Lögdö bruk, etwa 7 Kilometer nordöstlich von Timrå bei Stavreviken gelegen, ist ein altes Eisenwerk, das im 17. Jahrhundert gegründet und im 19. Jahrhundert stillgelegt wurde.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Timrå – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]

  1. Bevölkerung nach Reich, Provinzen und Gemeinden am 31. März 2013
  2. Statistiska centralbyrån: Kommunarealer den 1 januari 2011