Tiocfaidh ár lá

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tiocfaidh ár lá (sprich:ˈ[tʲʊki aːɾˠ ˈɫ̪aː] tschukki ar la) ist ein irischer Satz, der übersetzt „Unser Tag wird kommen“ bedeutet. Dies verweist auf einen Tag, an dem Irland wiedervereinigt und frei von britischer Einmischung in irische Angelegenheit sein wird. Er wurde der inoffizielle Slogan der irisch-republikanischen Bewegung, und dort vor allem der Provisional Irish Republican Army. Der englischen Aussprache von tiocfaidh folgend, werden die Unterstützer von IRA oder Sinn Fein in Großbritannien als Chucky oder Chuck bezeichnet.[1] Der Ausspruch wurde zuerst von Bobby Sands verbreitet, der diesen erst durch seinen Hungerstreik berühmt und zum Synonym der Bewegung machte.[2]

Varianten[Bearbeiten]

Eine andere Variante lautet Beidh ár lá linn (bʲɛj aːɾˠ ˈɫ̪aː lʲɪnʲ), die übersetzt „Wir werden unseren Tag haben“ bedeutet.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Niall Stanage: Chuck Schumer, Militant Republican. In: The New York Observer, 8. März 2007. Abgerufen am 5. Mai 2007.  „it became so associated with the IRA that it entered popular slang - a "Chuck" or "Chucky" was a person known to support the guerrilla group's armed struggle.“ 
  2. Kevin Toolis: Rebel Hearts: Journeys within the IRA's soul. Picador, 2000, ISBN 0-330-34648-2, S. 412.