Titanic (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Titanic ist eine international besetzte Progressive Rock-Band aus Norwegen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gruppe Titanic wurde von Kenny Aas, Kjell Asperud, John Lorck, Janne Løseth und Roy Robinson (Sänger) 1969 gegründet. 1979 löste sich die Band auf. Ende der 1990er Jahre fand eine Wiedervereinigung statt.

Die bekanntesten Stücke im deutschsprachigen Raum sind Searchin vom Album Titanic sowie One Night in Eagle Rock vom Album Eagle Rock.

Das bislang letzte Album heißt Ashes and Diamonds und erschien im Februar 2009.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 1970: Titanic (CBS Records)
  • 1971: Sea Wolf (CBS Records)
  • 1973: Eagle Rock (CBS Records)
  • 1975: Ballad of a Rock 'N Roll Loser (CBS Records)
  • 1977: Return of Drakkar (Egg Records)
  • 1979: Eye of the Hurricane (Egg Records)
  • 1993: Lower the Atlantic (Metal Enterprises)
  • 2009: Ashes and Diamonds (Repertoire Records)

Singles[Bearbeiten]

  • Sing Fool Sing (CBS 5365 (serie) GEMENI)
  • 1971: Sultana (CBS)
  • 1971: Santa Fé
  • 1972: Rain 2000 (CBS Holland)
  • 1973: Richmond Express (CBS France)
  • 1973: Macumba (CBS France)
  • 1979: Dance Baby Dance (Frisco Queen) / Hollywood (Oh La La) (Ariola, 107014 - Netherlands)
  • Iceberg

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Tom Hermann Kristensen: Titanic. Historien – fortalt av dem selv. Rockarkivet. 171 pp. ill. Oslo 2008. ISBN 978-82-997310-2-7