Titanis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.

Titanis
Rekonstruktionsskelett von Titanis

Rekonstruktionsskelett von Titanis

Zeitliches Auftreten
Pliozän, Altpleistozän
5,3 bis 1,5 Mio. Jahre
Fundorte
Systematik
Landwirbeltiere (Tetrapoda)
Vögel (Aves)
Cariamiformes
Phorusrhacidae
Phorusrhacinae
Titanis
Wissenschaftlicher Name
Titanis
Brodkorb, 1963
Art

Titanis ist eine ausgestorbene Vogelgattung aus der Familie der Terrorvögel (Phorusrhacidae), die im Pliozän in Nordamerika lebte. Als einer der jüngsten bekannten Vertreter der Terrorvögel überhaupt gilt Titanis walleri und ist gleichzeitig die bisher einzige beschriebene Art seiner Gattung.

Merkmale[Bearbeiten]

Er wurde mit 2,5 m Scheitelhöhe und einem geschätzten Gewicht von bis zu 150 kg beschrieben. Die Wissenschaft nimmt an, dass Titanis ein aktiver Jäger war und dabei Geschwindigkeiten bis zu 65 Km/h erreichte. Möglicherweise lag auch ein ausgeprägter Geschlechtsdimorphismus vor. Eine wesentliche Besonderheit, neben dem späten und nördlichen Vorkommen war die Morphologie der Flügel. Diese waren wie üblich stark zurückgebildet, hatten aber freibewegliche Krallen über dem Handgelenk. Darüber hinaus war Titanis aber seinen südamerikanischen nächsten Verwandten sehr ähnlich. Der Hals soll etwas kräftiger ausgebildet gewesen sein und die mittlere Zehe bzw. Fußkralle war deutlich vergrößert.

Verbreitung[Bearbeiten]

Durch die Entstehung des Isthmus von Panama, d. h. der Bildung der Landbrücke zwischen Nord- und Südamerika, breiteten sich die Terrorvögel auch nach Nordamerika aus. Nachgewiesen wurden die Vögel durch Funde in Nordflorida. Als stratigraphisch jüngster Fund sind aus Nordflorida 2,5 bis 1,5 Millionen Jahre alte TitanisFossilien bekannt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Herculano M. F. Alvarenga und Elizabeth Höfling: Systematic revision of the Phorusrhacidae (Aves: Ralliformes). In: Papéis Avulsos de Zoologia, 43(4), Sao Paulo 2003, S. 55–91 PDF
  • J. A. Baskin: The giant flightless bird Titanis walleri (Aves: Phorusrhacidae) from the Pleistocene coastal plain of South Texas. In: Journal of Vertebrate Paleontology 15 (4), 1995, S. 842–844
  • Pierce Brodkorb: A giant flightless bird from the Pleistocene of Florida. Auk 80 (2), 1963, S. 111–115
  • R. M. Chandler: The wing of Titanis walleri (Aves: Phorusrhacidae) from the Late Blancan of Florida. In: Bulletin of the Florida Museum of Natural History, Biological Sciences 36, 1994, S. 175–180
  • G. C. Gould und I. R. Quitmyer: Titanis walleri: bones of contention. In: Bulletin of the Florida Museum of Natural History 45, 2005, S. 201–229 PDF
  • B. McFadden, J. Labs-Hochstein, R. C. Hulbert Jr. und J. A. Baskin: Revised age of the late Neogene terror bird (Titanis) in North America during the Great American Interchange. In: Geology 35 (2), 2007, S. 123–126 PDF

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Titanis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien