Titanische Primzahl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff titanische Primzahl (englisch titanic prime (number)) wurde von Samuel Yates geprägt und bezeichnet eine Primzahl mit mindestens 1000 Dezimalstellen.[1]
Die ersten titanischen Primzahlen in der Form 10999+n sind n = 7, 663, 2121, 2593, 3561, 4717, 5863, 9459, 11239, 14397, 17289, 18919, 19411, 21667, 25561, 26739, 27759, 28047, 28437, 28989, 35031, 41037, 41409, 41451, 43047, 43269, 43383, 50407, 51043, 52507, 55587, 59877, 61971, 62919, 63177, ... (Folge A074282 in OEIS)

Jemand, der eine titanische Primzahl entdeckt hat, ist nach Samuel Yates ein Titan (englisch titan)[2].

Arten[Bearbeiten]

Gigantische Primzahl[Bearbeiten]

Eine gigantische Primzahl (englisch gigantic prime (number)) ist eine Primzahl mit mindestens 10.000 Dezimalstellen.[3]
Die erste gigantische Primzahl ist 109999+33603.

Megaprimzahl[Bearbeiten]

Eine Megaprimzahl (englisch megaprime (number)) ist eine Primzahl mit mindestens 1.000.000 Dezimalstellen.[4]
Es sind zurzeit 25 Megaprimzahlen bekannt.[5]

Bevaprimzahl[Bearbeiten]

Eine Bevaprimzahl (englisch bevaprime (number)) ist eine Primzahl mit 1.000.000.000 Dezimalstellen.[6]
Bislang ist jedoch keine Bevaprimzahl bekannt.

Weblinks[Bearbeiten]

Chris K. Caldwell: Smallest Titanics of Special Forms.

Quellen[Bearbeiten]

  1. http://primes.utm.edu/glossary/page.php?sort=TitanicPrime
  2. http://primes.utm.edu/bios/page.php?lastname=Woltman
  3. http://primes.utm.edu/glossary/xpage/GiganticPrime.html
  4. http://primes.utm.edu/glossary/xpage/Megaprime.html
  5. http://primes.utm.edu/primes/lists/short.txt
  6. http://primes.utm.edu/notes/by_year.html