Titus Welliver

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Titus Welliver

Titus Welliver (* 12. März 1961 in New Haven, Connecticut) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Titus Welliver ist der Sohn des Landschaftsmalers Neil Welliver (1929–2005). Anfang der 1980er Jahre studierte er Schauspiel an der Universität in New York.

Seine erste bezahlte Rolle als Schauspieler hatte Titus Welliver in dem Film Navy Seals – Die härteste Elitetruppe der Welt aus dem Jahr 1990. Es folgten Besetzungen für die Filme Die wahren Bosse – Ein teuflisches Imperium (1991) und The Doors (1991), denen sich zahlreiche weitere Rollen in Film- und Fernsehproduktionen anschlossen. Er übernimmt in zahlreichen Serien Gastrollen und Nebenrollen, darunter Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI (1993), Nash Bridges (1997) und Lost (2009/2010).

Neben seiner Schauspieltätigkeit im Film und Fernsehen ist er auf der Theaterbühne präsent, so unter anderem mit Riff, Raff, American Buffalo und Shakespeares Henry IV.[1]

Filmographie (Auswahl)[Bearbeiten]

Filme
Fernsehproduktionen

Theaterproduktionen[Bearbeiten]

  • 1993: Naked at the Coast
  • 1994: More Naked at the Coast
  • 1995: Riff, Raff
  • 1995: Act One ’95: Evening „A“
  • 2001: Zelda, Scott and Ernest

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.filmreference.com/film/77/Titus-Welliver.html

Weblinks[Bearbeiten]