Tlumačov na Moravě

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tlumačov
Wappen von Tlumačov
Tlumačov na Moravě (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Zlínský kraj
Bezirk: Zlín
Fläche: 1552 ha
Geographische Lage: 49° 15′ N, 17° 30′ O49.25194444444417.505277777778190Koordinaten: 49° 15′ 7″ N, 17° 30′ 19″ O
Höhe: 190 m n.m.
Einwohner: 2.531 (1. Jan. 2014) [1]
Postleitzahl: 763 62
Kfz-Kennzeichen: Z
Verkehr
Straße: Přerov - Napajedla
Bahnanschluss: Přerov - Hodonín
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Jaroslav Ševela (Stand: 2009)
Adresse: Nádražní 440
763 62 Tlumačov
Gemeindenummer: 585858
Website: www.tlumacov.cz

Tlumačov (deutsch Tlumatschau) ist eine Gemeinde in Tschechien. Sie liegt 20 Kilometer westlich von Zlín und gehört zum Okres Zlín.

Lage[Bearbeiten]

Tlumačov liegt an der Straße nach Zlin, in der Nähe des Flusses March in dem Grenzgebiet Süd-Hana.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste schriftliche Erwähnung des Ortes stammt aus dem Jahr 1141 und zwar in einer mährischen Bischofsurkunde des Heinrich Zdik. 1241 verwüstet ein Tatareneinfall Tlumatschau. Im Jahr 1373 wird die Kirche erstmals erwähnt. Während des Dreißigjährigen Krieges verwüsten 1634 die Schweden den Ort. Im Schlesischen Krieg 1742 erfolgt die Besetzung Tlumatschow durch preußische Tuppen. Am 17. Oktober 1841 fährt der erste Personenzug durch Tlumatschau. Im Mai 1945 wird Tlumatschau durch Einheiten der rumänischen Armee erobert.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Zu den historischen Bauwerken zählen die St. Martin Kirche aus dem 14. Jahrhundert und das alte Herrenhaus Kastell Nr. 90.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Heutzutage hat Tlumatschow mehr als 2400 Bewohner, wobei ein Großteil der Bürger in Otrokowitz, Zlin oder Kroměříž arbeitet. Ein große örtliche Arbeitgeber sind die Betriebe Metlašrot (Metallschrott), Dura-line und die Kinderspielzeugfabrik Stodulka. Daneben gibt es auch Landwirtschaft. In Tlumatschau befindet sich eine bekannte Pferdezuchtstation.

Bildung[Bearbeiten]

In der Gemeinde gibt es eine Volksschule und zwei Kindergärten. Weiterhin besteht eine örtliche Bibliothek,

Verkehr[Bearbeiten]

Tlumatschau besitzt einen Busbahnhof. Der Bahnhof liegt an der Kursbuchstrecke 330 (Breclav-Presov) der Tschechischen Bahn.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2014 (PDF; 504 KiB)

Weblinks[Bearbeiten]