Tobia ben Elieser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tobia ben Elieser (hebr. טוביה בן אליעזר) war ein vermutlich aus Griechenland, nach anderen aus Mainz stammender, in Bulgarien wirkender jüdischer Gelehrter und Poet des 11. Jahrhunderts und wurde insbesondere als Verfasser einer Midrasch-Sammlung zu Tora und den Megillot unter dem Titel Lekach tov (לקח טוב „gute Lehre“) − mit diesen Worten aus Spr. 4,2 beginnt das Werk − bekannt.

Das Werk wurde auch unter dem Titel Pesikta zutarta tradiert.

Werke[Bearbeiten]

  • Salomon Buber (Hg.): Lekach-Tob (Pesikta Sutarta). Ein agadischer Commentar zum ersten und zweiten Buche Mosis von R. Tobia ben Elieser. Wilna 1880, Nachdruck o. O. o. J.
  • J. M. Padwa (Hg.): Midrash Leqah Tov … al Hamisha Humshe Tora (Wajjiqra, Bemidbar, Devarim). Wilna 1880, Nachdruck o. O. o. J.

Literatur (Auswahl)[Bearbeiten]