Tobias Dürr (Journalist)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tobias Dürr (2011)

Tobias Dürr (* 1965) ist ein deutscher Politikwissenschaftler und Journalist.

Dürr studierte an der Georg-August-Universität Göttingen und wurde dort zum Doktor der Sozialwissenschaften Dr. disc. pol. promoviert. Für die Wochenzeitung Die Zeit lieferte er zahlreiche Beiträge. Dürr ist Chefredakteur der Zeitschrift Berliner Republik. Außerdem ist er Mitgründer und Vorsitzender des Thinktanks „Das Progressive Zentrum“.

Schriften[Bearbeiten]

  • Herausgeber gemeinsam mit Tanja Busse: Das Neue Deutschland – Die Zukunft als Chance. Aufbau-Verlag, Berlin 2003.
  • Herausgeber gemeinsam mit Franz Walter: Solidargemeinschaft und fragmentierte Gesellschaft: Parteien, Milieus und Verbände im Vergleich, Festschrift zum 60. Geburtstag von Peter Lösche. Opladen 1999.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tobias Dürr – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien