Todd White

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Todd White Eishockeyspieler
Todd White
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 21. Mai 1975
Geburtsort Kanata, Ontario, Kanada
Größe 178 cm
Gewicht 82 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #12
Schusshand Links
Spielerkarriere
1993–1997 Clarkson University
1997–1999 Chicago Blackhawks
1999–2000 Cleveland Lumberjacks
2000–2004 Ottawa Senators
2004–2005 Södertälje SK
2005–2007 Minnesota Wild
2007–2010 Atlanta Thrashers
2010–2011 New York Rangers

Todd White (* 21. Mai 1975 in Kanata, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der bis zum Saisonende 2010/11 bei den New York Rangers aus der National Hockey League unter Vertrag stand.

Karriere[Bearbeiten]

Der 1,78 m große Center spielte während seiner Collegezeit für das Team der Clarkson University in der ECAC Hockey, einer Liga im Spielbetrieb der National Collegiate Athletic Association und wurde schließlich 1997 als Free Agent von den Chicago Blackhawks verpflichtet. Neben sieben NHL-Einsätzen wurde der Linksschütze zunächst bei den Indianapolis Ice, einem Farmteam in der International Hockey League, eingesetzt. Nach 42 Spielen in der National Hockey League wurde White schließlich im Jahr 2000 zu den Philadelphia Flyers transferiert. Auch hier konnte sich der Kanadier nicht durchsetzen, sodass er zum Saisonende als Free Agent von den Ottawa Senators unter Vertrag genommen wurde. In der kanadischen Hauptstadt wurde der Angreifer bis zum Lockout in der Saison 2004/05 zum Stammspieler.

Nach dem Lockout, während dessen er ein Spiel für den schwedischen Erstligisten Södertälje SK absolviert hatte, wurde White von den Minnesota Wild verpflichtet. Ab der Saison 2007/08 spielte er für die Atlanta Thrashers. Am 1. August 2010 wurde er im Austausch für Patrick Rissmiller und Donald Brashear zu den New York Rangers abgegeben.[1] Nach der Saison 2010/11 bekam er keinen neuen Vertrag bei den Rangers.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1993/94 Clarkson University NCAA 33 10 11 21 28
1994/95 Clarkson University NCAA 34 14 16 30 44
1995/96 Clarkson University NCAA 38 29 43 72 36
1996/97 Clarkson University NCAA 37 38 36 74 22
1997/98 Indianapolis Ice IHL 65 46 36 82 28 5 2 3 5 4
1997/98 Chicago Blackhawks NHL 7 1 0 1 2
1998/99 Chicago Blackhawks NHL 35 5 8 13 20
1998/99 Chicago Wolves IHL 25 11 13 24 8 10 1 4 5 8
1999/00 Cleveland Lumberjacks IHL 42 21 30 51 32
1999/00 Chicago Blackhawks NHL 1 0 0 0 0
1999/00 Philadelphia Phantoms AHL 32 19 24 43 12 5 2 1 3 8
1999/00 Philadelphia Flyers NHL 3 1 0 1 0
2000/01 Grand Rapids Griffins IHL 64 22 32 54 20 10 4 4 8 10
2000/01 Ottawa Senators NHL 16 4 1 5 4 2 0 0 0 0
2001/02 Ottawa Senators NHL 81 20 30 50 24 12 2 2 4 6
2002/03 Ottawa Senators NHL 80 25 35 60 28 18 5 1 6 6
2003/04 Ottawa Senators NHL 53 9 20 29 22 7 1 0 1 4
2004/05 Södertälje SK SEL 1 0 1 1 4
2005/06 Minnesota Wild NHL 61 19 21 40 18
2006/07 Minnesota Wild NHL 77 13 31 44 24 4 0 0 0 0
2007/08 Atlanta Thrashers NHL 74 14 23 37 36
2008/09 Atlanta Thrashers NHL 82 22 51 73 24
2009/10 Atlanta Thrashers NHL 65 7 19 26 24
2010/11 New York Rangers NHL 18 1 1 2 2
2010/11 Hartford Wolf Pack/Connecticut Whale AHL 9 3 2 5 0
NCAA gesamt 190 110 116 226 150
IHL gesamt 228 119 135 254 100 30 9 12 21 30
NHL gesamt 653 141 240 381 228 43 8 3 11 16

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Thrashers Acquire Forwards Patrick Rissmiller and Donald Brashear from NY Rangers for Forward Todd White

Weblinks[Bearbeiten]