Toke Talagi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Toke Talagi

Toke Tufukia Talagi ist ein Politiker und amtierender Premierminister von Niue. Neben dem Amt des Ministerpräsidenten füllt er auch das Amt des Außenministers, des Ministers für internationale Beziehungen und des Ministers für Koordinierung der Entwicklungshilfe aus. Da auf Nuie keine politischen Parteien bestehen, ist Talagi „parteilos“.

2002 wurde er in die Nationalversammlung von Niue gewählt, bei den Wahlen 2005 hatte er die gleiche Stimmenzahl wie ein Mitbewerber und behielt seinen Sitz nur dank der zur Bestimmung des Siegers durchgeführten Auslosung.[1] Bei den Wahlen 2008 wurde er mit großer Mehrheit wiedergewählt.[2]

Er wurde von der Niue Assembly am 19. Juni 2008 mit 14:5 Stimmen bei einer Enthaltung in einer Abstimmung zum Premierminister gewählt, in der auch der vorherige Amtsinhaber Young Vivian kandidiert hatte.[3][4]

In Talagi's Amtszeit wurde Niue im November 2011 eines der Gründungsmitglieder der Polynesian Leaders Group, einer Regionalgruppe von Staaten. Diese hat die Kooperation zu einer Reihe von Themen wie Kultur und Sprache, Bildung, die Herausforderungen des Klimawandels, Handel und Investitionen zum Ziel.[5][6]

Talagi war zuvor mehrfach stellvertretender Premierminister,[7] Finanzminister [1] und Bildungsminister.[8]

Talagi ist Präsident der Niue Rugby Union.[9]

2008 wurde er zum Vorsitzenden des Pacific Islands Forum gewählt.[10] Im Mai 2009 war zusammen mit dem japanischen Premier Taro Aso Vorsitzender des fünften Pacific Alliance Leaders Meeting (PALM) auf Hokkaido.[11]

Er ist mit Emeline Fifitaloa Talagi verheiratet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b New Zealand Ministry of Foreign Affairs
  2. New Zealand Ministry of Foreign Affairs
  3. "Talagi declared new Niue premier", ABC Radio Australia, 19. Juni 2008
  4. Niue parliament elects Toke Talagi as new premier. In: Radio New Zealand International, 20. Juni 2008. Abgerufen am 23. November 2011. 
  5. "NZ may be invited to join proposed ‘Polynesian Triangle’ ginger group", Pacific Scoop, 19. September 2011
  6. New Polynesian Leaders Group formed in Samoa. In: Radio New Zealand International, 18. November 2011. Abgerufen am 23. November 2011. 
  7. "Building Small Island Capacity to Withstand Economic, Environmental Shocks Focus of Panel at UN Mauritius Conference", United Nations, 13 January 2005
  8. Regierungswebsite von Niue
  9. Niue National Olympic Committee, 26. März 2005
  10. "Niue wants more from New Zealand", ABC Radio Australia, 29. September 2008
  11. Tongan PM to attend Pacific Alliance Leaders Meeting in Japan. In: Matangi Tonga, 15. Mai 2009. Archiviert vom Original am 3. Oktober 2009. Abgerufen am 5. Oktober 2009. 

Weblinks[Bearbeiten]