Toksook Bay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Toksook Bay
Toksook Bay (Alaska)
Toksook Bay
Toksook Bay
Lage in Alaska
Basisdaten
Gründung: 1964
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Alaska
Borough:

Unorganized Borough

Koordinaten: 60° 32′ N, 165° 6′ W60.5337-165.10366Koordinaten: 60° 32′ N, 165° 6′ W
Zeitzone: Alaska (UTC−9/−8)
Einwohner: 590 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 6,9 Einwohner je km²
Fläche: 191,7 km² (ca. 74 mi²)
davon 85,7 km² (ca. 33 mi²) Land
Höhe: 6 m
Vorwahl: +1 907
FIPS:

02-78240

GNIS-ID: 1411060

Toksook Bay, in der Sprache der einheimischen Bevölkerung, der Yupik: Nanakauyaq, ist eine Stadt auf Nelson Island im Yukon-Kuskokwim-Delta im Westen von Alaska.

Toksook Bay wurde im Jahre 1964 von Einwohnern der nahegelegenen Ortschaft Nightmute an der Küste des Beringmeers gegründet.

Toksook Bay hatte beim Census der USA im Jahre 2010 590 Einwohner und war damit die größte Siedlung auf der Insel. Der Flughafen hat den IATA-Code OOK.

Die Bevölkerung von Toksook Bay bestand 2000 zu fast 95 % aus den die Zentral-Alaska-Yupik-Sprache sprechenden Yupik, die zu den Ureinwohnern Alaskas zählen. Sie wohnten 2000 in 110 Häusern. Die Einwohner lebten hauptsächlich von Subsistenzwirtschaft wie Fisch- und Robbenfang, davon etwas mehr als ein Viertel unterhalb der Armutsgrenze.

Literatur[Bearbeiten]

  • Brad Reynolds SJ und Don Doll SJ (Fotograf): Eskimo Hunters of the Bering Sea, National Geographic, Vol.165. No.6, June 1984, Seiten 814 - 834

Weblinks[Bearbeiten]