Tokyo Jihen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tokyo Jihen
(Tokyo Incidents)
Allgemeine Informationen
Genre(s) J-Pop, Pop-Rock, Rock, Hard Rock, Alternative Rock, Jazz, Rockjazz, Bossa Nova, Kayōkyoku, Enka
Gründung 2003
Auflösung 29. Febr 2012
Website http://www.tokyojihen.com/
Gründungsmitglieder
Shiina Ringo
Seiji Kameda
Mikio Hirama (bis 2005)
HZM (bis 2005)
Toshiki Hata
Letzte Besetzung
Gesang, Gitarre
Shiina Ringo
Bass
Seiji Kameda
Gitarre
Ukigumo (seit 2005)
Klavier, Gitarre
Ichiyo Izawa (seit 2005)
Schlagzeug
Toshiki Hata

Tokyo Jihen (jap. 東京事変), auch unter dem englischen Namen Tokyo Incidents bekannt, ist eine japanische Band, die von der japanischen Sängerin Ringo Shiina 2003 gebildet wurde.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

2003 gründete Ringo Shiina eine Unterstützungsband für ihre Abschiedstournee, weil sie ihre Solokarriere beenden wollte. Im Anschluss an diese Tournee entschied sie, mit den Musikern von Tokyo Jihen weiter zu arbeiten und schloss sich daher dieser Band an.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Am 31. Mai 2004 erklärten die Musiker von Tokyo Jihen, dass sie nun dauerhaft als feste Band arbeiten wollten. Tokyo Jihen veröffentlichte ein Album und zwei Singles und ging auf eine Tournee. Am 1. Juli 2005 verkündeten die Bandmitglieder HZM und Mikio Hirama (Solokarriere) während dieser Konzerttour, dass sie Tokyo Jihen verlassen wollten. Neu hinzu kamen gegen Ende 2005 Izawa Ichiyou anstelle von HZM und Ukigumo (der bereits mit Shiina Ringo an ihrem letzten Soloalbum gearbeitet hatte) anstelle von Hirama Mikio.

Der Wechsel der Mitglieder hatte einen merkbaren Einfluss auf die Musik von Tokyo Jihen. Während das erste Album "Kyoiku" noch Rock mit leichten Jazz-Einflüssen beinhaltete, schlug das zweite Album Otona mit neuer Besetzung gänzlich den Weg des Jazz Rock ein.

Als bereits bedingt durch Shiina Ringos Solo-Projekte Gerüchte um eine Auflösung Tokyo Jihens kursierten, wurden gleich zwei neue Singles für Juli bzw. August 2007 angekündigt: "OSCA" und "Killer Tune". Außerdem wurde eine Japan-Tour der Band für den Spätherbst angekündigt. Ende September 2007 erschien ihr neues Album "Variety", welches sich - laut Angaben Shiina Ringos - anders als die beiden Vorgänger mehr als Pop-Album denn als Rock- oder Jazz-Platte versteht.

Band-Mitglieder[Bearbeiten]

Aktuelle Mitglieder[Bearbeiten]

  • Shiina Ringo
(Gesang, E-Gitarre, Akustische Gitarre, Klavier, Melodica, Masterkeyboard, Kazoo)
Shiina ist Gründerin und Leiterin dieser Band und schreibt fast alle Lieder.
(E-Bass, Kontrabass)
Kameda ist ein berühmter japanischer Musikproduzent und spielt bei Tokyo Jihen Bass-Gitarre. Er produziert viele Musiker, wie ayaka, Angela Aki, Every Little Thing, Chara, Do As Infinity, Ken Hirai, Plastic Tree, Flow, Aucifer.
  • Hata Toshiki
(Schlagzeug, Percussion)
Hata ist an den Aufnahmen vieler Musiker als Schlagzeuger beteiligt.
  • Ukigumo (seit Ende 2005)
(E-Gitarre, Akustische Gitarre, Backing Vocal, Rap)
Ukigumo hat seine eigene Band, "Petrolz."
  • Izawa Ichiyou (seit Ende 2005)
(Klavier, Masterkeyboard, E-Gitarre, Backing Vocal)
Izawa hat seine eigene Band, "Appa" und ist auch Mitglied von "the HIATUS", die vom Frontman des "Ellegarden", Takeshi Hosomi gebildet wurde.

Ehemalige Mitglieder[Bearbeiten]

  • Hiizumi "HZM" Masayuki (bis Ende 2005)
(Klavier, Masterkeyboard, Backing Vocal)
HZM ist ursprünglich ein Mitglied der japanischen instrumentellen Jazzband, "PE' Z."
  • Hirama Mikio (bis Ende 2005)
(Gitarre, Backing Vocal)
Hirama startete anschließend eine Solokarriere als Sänger.

Diskografie[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

Veröffentlichung Titel Chartplatzierungen Verkäufe Anmerkung
25. November 2004 Kyōiku (教育) 2 391.000
25. Januar 2006 Otona (大人) 1 294.000 Als Regular Edition pour femme und als Limited Edition pour homme mit Bonus-DVD und Duftprobe erhältlich.
26. September 2007 Goraku (娯楽) 2 175.000
24. Februar 2010 Sports (スポーツ) 1 177.000
29. Juni 2011 Daihakken (大発見) 1 131.000

Singles[Bearbeiten]

Veröffentlichung Titel Chartplatzierungen Verkäufe Anmerkung
8. September 2004 Gunjō Biyori (群青日和) 2 203.000
20. Oktober 2004 Sōnan (遭難) 2 123.000
2. November 2005 Shuraba (修羅場) 5 110.000
10. Juli 2007 O.S.C.A. 2 58.000
21. August 2007 Killer-tune (キラーチューン) 5 51.000
17. November 2009 Nōdōteki Sanpunkan (能動的三分間) 1 69.000
11. Mai 2011 Sora ga natteiru / Onna no ko wa dare de mo (空が鳴っている/女の子は誰でも) 6 54.000

Online-Musikdienst[Bearbeiten]

Veröffentlichung Titel Chartplatzierungen Downloads Anmerkung
23. März 2006 Himitsu for DJ
23. März 2006 Koi wa Maboroshi for musician Coverversion von Ned Doheny's Get It for Love
23. März 2006 Tasogarenaki for mother
30. August 2006 Shōjo Robot
21. November 2007 Senkō Shōjo
21. Juli 2010 Tengoku e Yōkoso
28. Juli 2010 Dopamint!
31. August 2011 Hansamu sugite
21. September 2011 Tengoku e Yōkoso(Tokyo Bay Ver.)

Vinyls[Bearbeiten]

Veröffentlichung Titel Chartplatzierungen Verkäufe Anmerkung
25. November 2004 Gunjō Biyori/Sounan
23. März 2006 Adult Video - Original Soundtrack
21. November 2007 Variety - Zoukangō

Videos[Bearbeiten]

Musik-DVDs[Bearbeiten]

Veröffentlichung Titel Chartplatzierungen Verkäufe Anmerkung
8. Dezember 2004 Tokyo Incidents vol 1
23. März 2006 Adult Video
21. November 2007 Senkō Shōjo
21. September 2011 CS Channel

Konzerte[Bearbeiten]

Veröffentlichung Titel Chartplatzierungen Verkäufe Anmerkung
13. Juli 2005 Dynamite In
17. August 2005 Dynamite Out
6. September 2006 Just Can't help it
26. März 2010/ 25. August 2010 Spa & Treatment
25. August 2010 Ultra-C
15. Februar 2012 Discovery

Musikvideos[Bearbeiten]

Jahr Titel Regisseur
2004 Gunjō Biyori (群青日和) Masaaki Uchino
Sono Shukujo Fushidara ni Tsuki (その淑女ふしだらにつき) (Originaltitel: the lady is a tramp)
Sōnan (遭難)
Dynamite
Kurumaya-san (車屋さん)
Service
2005 Shuraba (修羅場) Shuichi Banba
Kabuki (歌舞伎) Hiroshi Usui
Himitsu (秘密) FOR DJ
Koi wa Maboroshi (恋は幻) FOR MUSICIAN (Originaltitel: Get It Up For Love)
Kenka Jōtō (喧嘩上等)
Tasogare naki (黄昏泣き) FOR MOTHER
2007 O.S.C.A. Yuichi Kodama
Killer-tune (キラーチューン)
Senkō Shōjo (閃光少女)
2009 Nōdōteki Sanpunkan (能動的三分間)
Kachi Ikusa (勝ち戦)
2011 Sora ga natteiru (空が鳴っている)
Onna no ko wa dare de mo (女の子は誰でも)
Atarashii Bunmeikaika (新しい文明開化)
Tengoku e Yōkoso (天国へようこそ) Tokyo Bay Ver. CS Edit
Handsome sugite (ハンサム過ぎて)
2012 Konnya wa Karasawagi (今夜はから騒ぎ)

Weblinks[Bearbeiten]