Toleman TG184

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ayrton Sennas Toleman Hart Turbo aus dem Jahr 1984

Der Toleman TG184 ist ein Formel-1-Rennwagen des Teams Toleman, der in der WM-Saison 1984 ab dem fünften Saisonrennen eingesetzt wurde.

Der von Rory Byrne und John Gentry entwickelte Wagen wurde von Ayrton Senna, Johnny Cecotto, Stefan Johansson und Pierluigi Martini gefahren. Der TG184 war in zwölf Rennen am Start und holte drei Podestplätze, darunter der zweite Platz von Senna beim Regenrennen in Monaco, in dem er in seinem erst sechsten Rennen den Führenden Alain Prost mit deutlich schnelleren Rundenzeiten unter Druck setzte, das Rennen jedoch abgebrochen wurde als er noch sieben Sekunden Rückstand hatte. Das Team belegte in der Konstrukteursweltmeisterschaft den siebten Platz.

Angetrieben wurde der TG184 von einem Turbo-Motor von Hart mit der Typenbezeichnung 415T. Der 4-Zylinder-Reihenmotor hatte 1500 cm³ Hubraum. Das Monocoque bestand aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff („Kohlenfaser“).

Resultate Toleman TG184 Hart 1.5 L4 Turbo[Bearbeiten]

Fahrer Nr. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 Punkte Rang
Formel-1-Saison 1984 Flag of Brazil (1968-1992).svg Flag of South Africa 1928-1994.svg Flag of Belgium (civil).svg Flag of San Marino.svg Flag of France.svg Flag of Monaco.svg Flag of Canada.svg Flag of the United States.svg Flag of the United States.svg Flag of the United Kingdom.svg Flag of Germany.svg Flag of Austria.svg Flag of the Netherlands.svg Flag of Italy.svg Flag of Europe.svg Flag of Portugal.svg 14 7.
BrasilienBrasilien A. Senna 19 DNF 2 7 DNF DNF 3 DNF DNF DNF DNF 3
SchwedenSchweden Stefan Johansson 4
VenezuelaVenezuela Johnny Cecotto 20 DNF DNF 9 DNF DNF DNQ
ItalienItalien Pierluigi Martini DNQ
SchwedenSchweden Stefan Johansson DNF 11

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Toleman TG184 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien