Tom Hanlon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tom Hanlon (* 20. Mai 1967 in Iserlohn) ist ein ehemaliger britischer Hindernisläufer.

Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1990 in Split wurde er Sechster, bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1991 in Tokio Elfter und bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona Sechster. 1993 belegte er bei der WM in Stuttgart den 15. Platz.

Schottische Meistertitel errang er über 1500 m viermal im Freien (1987–1990) sowie einmal in der Halle (1988) und je einmal im Crosslauf (1991) und über 3000 m Hindernis (1997).[1][2]

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. gbrathletics: Scottish Championships
  2. gbrathletics: Scottish Championships (Other)