Tom Irwin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tom Irwin (* 1. Juni 1956 in Peoria, Illinois) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Tom Irwin absolvierte die Illinois State University in Normal, Illinois. Er war ein frühes Mitglied der Steppenwolf Theatre Company. Seine erste Fernsehrolle spielte er in My Live and Times.

Bekannt in Deutschland wurde Irwin als Graham Chase in der Fernsehserie Willkommen im Leben in der er den Vater von Angela Chase (Claire Danes) darstellte. Bei Snow White spielte er den König, neben Kristin Kreuk. Er hatte unter anderem Gastrollen in Emergency Room, 24, CSI und Grey’s Anatomy.

1990 gab Irwin sein Debüt am Broadway. 2002 spielte er an der Seite von Madonna in Up for Grabs die Rolle des Gerry.

Irwin lebt in Los Angeles.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]