Tom Tailor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TOM TAILOR Holding AG
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN DE000A0STST2
Gründung 26. Januar 1962
Sitz Hamburg-Niendorf, Deutschland

Leitung

Mitarbeiter 6.499 (Dezember 2013)[1]
Umsatz 907,2 Mio (2013)[1]
Branche Textilien
Website www.tom-tailor.com

Die TOM TAILOR Holding AG mit Sitz in Hamburg-Niendorf ist eine Holding mehrerer Modeunternehmen der Marke Tom Tailor. Das Sortiment umfasst Freizeitkleidung und Accessoires für Männer, Frauen, junge Erwachsene und Kinder.

Tom Tailor betreibt 354 eigene Einzelhandelsgeschäfte und weitere 197 Läden über Franchisenehmer. Hinzu kommen knapp 2.269 Verkaufsflächen in anderen Geschäften (Shop-in-Shop). Insgesamt ist die Marke in über 35 Ländern und an 5.850 Verkaufsorten der Welt vertreten (Stand zum 31. Dezember 2013).[1]

Im September 2006 wurde Dieter Holzer (zuvor Geschäftsführer von Tommy Hilfiger Deutschland) zum Vorstandsvorsitzenden ernannt und löste damit den Gründer Uwe Schröder ab, der als Vorsitzender in den Aufsichtsrat wechselte. Zum Management-Team gehören weiterhin Axel Rebien (Finanzvorstand) und Udo Greiser (Produktvorstand). Im Juli 2011 wurde der Vorstand um Marc Schumacher (Retail-Vorstand) ergänzt.

Seit dem 26. März 2010 ist das Unternehmen im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse und im regulierten Markt der Hamburger Börse notiert. Am 21. Juni 2010 folgte die Aufnahme in den Small-Cap-Index (SDAX).

Im August 2012 übernahm Tom Tailor die Handelskette Bonita[2] und wurde damit zum siebtgrößten Modeunternehmen in Deutschland.[3] Im September 2012 wurde die Bewirtschaftung des Kindermodegeschäfts von Adler übernommen.[4]

Zum 31. Dezember 2013 hielt die Luxemburger Beteiligungsgesellschaft Morgan Finance S.A., an der auch der Aufsichtsratsvorsitzende Uwe Schröder beteiligt ist, 4,77 % der Anteile.[5] Die ISLA Vermögensverwaltungs GmbH mit Sitz in Warstein, einstmalige Besitzerin der Modemarke Bonita, hielt 23,16 % Prozent.[6] 72,07 Prozent der Anteile befanden sich in Streubesitz.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d TOM TAILOR Holding AG: Geschäftsbericht 2013. Abgerufen am 25. Juni 2014 (PDF).
  2. TOM TAILOR übernimmt BONITA und stößt in attraktives neues Marktsegment (pdf; 248 kB)
  3. Paukenschlag im Modemarkt: Tom Tailor kauft Bonita Stuttgarter-Zeitung.de, 22. Juni 2012, abgerufen am 22. Juni 2012
  4. Handelsblatt: Tom Tailor steigt mit Kindermode in Adler-Märkte ein 18. Juli 2012.
  5. Hamburger Abendblatt: Tom Tailor will nach Börsengang schneller wachsen. 2. März 2010, abgerufen am 25. Juni 2014 (PDF).
  6. TOM TAILOR Holding AG: Tom Tailor schließt Erwerb von Bonita erfolgreich ab. 9. August 2012, abgerufen am 25. Juni 2014 (PDF).