Tom Tyler (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tom Tyler (* 9. August 1903 in Port Henry, New York, USA; † 1. Mai 1954 in Hamtramck, Michigan) war ein US-amerikanischer Schauspieler in Stumm- und Tonfilmen.

Leben[Bearbeiten]

Tyler wurde in eine amerikanisch-polnische Familie als Vincent Markowski geboren. Tyler hatte eine lange Filmlaufbahn, angefangen von den 1920er bis zu den 1050er Jahren. In den 1920er Jahren war er ein wichtiger Westerndarsteller bei FBO. Er spielte in einer großen Anzahl von Filmen mit, darunter Western wie zum Beispiel John Fords Ringo (Stagecoach) und Der Teufelshauptmann. Die meisten seiner Filme waren B-Movies, für die er nur bescheidene Gehälter bekam. Nur seine große Sportlichkeit verhalf dem Athleten Taylor bisweilen zu Rollen in größeren Studios, für die seine Robustheit allerdings der entscheidende Faktor war und nicht seine schauspielerischen Fähigkeiten. So spielte er beispielsweise die Mumie in Die Hand der Mumie (The Mummys Hand) oder den Titelhelden in der ersten Filmadaption eines Superheldencomics, dem Film Die unglaublichen Abenteuer des Captain Marvel (The Adventures of Captain Marvel).

Eine weitere erwähnenswerte Rolle war seine Rolle in Das Phantom, mit der er dank seiner hervorragenden Körpersprache und Charakterisierung dieser Rolle großen Erfolg hatte. Zehn Jahre nach dieser, seiner letzten großen Filmrolle, versuchte Columbia Pictures ihn für eine Fortsetzung des Films zu gewinnen, was allerdings durch seinen Tod im Jahr 1954 verhindert wurde. Der Film erschien, zu den Abenteuern des Captain Africa (The Adventures of Captain Africa) umgeschrieben, dann doch noch mit John Hart in der Hauptrolle.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]