Tom Wright (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tom Wright (* 29. November 1952 in Englewood, New Jersey), eigentlich Harold Thomas Wright, ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Stuntman.

Leben[Bearbeiten]

Wright besuchte die Universität von West Chester, Pennsylvania. 1977 spielte er eine erste kleine Filmrolle. Danach hatte er hauptsächlich Theaterengagements an Theatern in Philadelphia und Off-Broadway. 1981 trat er am Broadway an der Seite von Amanda Plummer in Shelagh Delaneys A Taste of Honey auf; die Produktion und Plummer wurden jeweils für einen Tony Award nominiert.[1]

Von Mitte bis Ende der 1980er Jahre wirkte er als Stuntman an mehreren erfolgreichen Hollywoodproduktionen mit. Ab 1987 hatte er verschiedene Spielfilmrollen, darunter Ghettobusters (I'm Gonna Git You Sucka) von Keenen Ivory Wayans. In der Folge trat er auch in Gastrollen in diversen Fernsehserien auf. Von 1998 bis 1999 spielte er eine der Hauptrollen in der Serie Martial Law – Der Karate-Cop. Zwischen 2008 und 2009 hatte er eine wiederkehrende Rolle in L.A. Crash.

Filmografie (Auszug)[Bearbeiten]

Als Stuntman[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ibdb.com