Tomas Aguon Camacho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tomas Aguon Camacho (* 18. September 1933 in Chalan Kanoa) ist Altbischof von Chalan Kanoa.

Leben[Bearbeiten]

Tomas Aguon Camacho empfing am 14. Juni 1961 die Priesterweihe.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 8. November 1984 zum Bischof von Chalan Kanoa. Der Erzbischof von Agaña, Felixberto Camacho Flores, spendete ihm am 13. Januar des nächsten Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Martin Joseph Neylon S.J., Bischof der Karolinen-Marshallinseln, und Anthony Sablan Apuron OFMCap, Weihbischof in Agaña.

Am 6. April 2010 nahm Papst Benedikt XVI. seinen altersbedingten Rücktritt an.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
--- Bischof von Chalan Kanoa
1984–2010
Manny Corcuera
Apostolischer Administrator