Tomato (Firmware)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tomato
Tuxt.png
Tomato Firmware - Bandwidth Real Time.PNG
Basisdaten
Aktuelle Version 1.28
(28. Juni 2010)
Betriebssystem Linux
Kategorie Router-OS
Lizenz Frontend: proprietär, quelloffen; Backend: GPL
Deutschsprachig nein
polarcloud.com/tomato

Tomato ist eine alternative Firmware für einige WLAN-Router, die auf dem Broadcom-Chipsatz basieren. Tomato ist eine Modifikation bzw. Erweiterung der Original-Firmware von Linksys. Um Tomato zu kompilieren, wird zusätzlich zum auf der Tomato-Website erhältlichen Quellcode der Quellcode der Linksys-Firmware benötigt.

Tomato kann anstelle der vorinstallierten Firmware des Herstellers installiert werden. Es handelt sich um eine schlanke Linux-Distribution, welche zusätzliche Funktionen gegenüber den Herstellerfirmwares bietet und flexibler angepasst werden kann. Bereitgestellt werden unter anderem ein Secure-Shell-Zugriff (BusyBox, Dropbear), eine leicht bedienbare grafische Benutzeroberfläche mit als SVG dargestellten Statistiken, IPP2P, Wake On LAN, Quality of Service, unterschiedliche Wireless-Modi beispielsweise für Bridging, Unterstützung für das Wireless Distribution System und ein CIFS-Client. Anders als bei vielen Original-Firmwares werden die meisten Einstellungen von Tomato ohne Neustart übernommen.

Seit Version 1.24 unterstützt Tomato auch das NAT Port Mapping Protocol.[1]

Tomato unterstützt die folgenden Router:

Ähnliche Firmware-Alternativen sind unter anderem OpenWrt, FreeWRT und DD-WRT.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Tomato-Website (englisch)
  • Wikibook zu Tomato
  • Tomato Mod – Modifikation von Tomato, die u. a. OpenVPN und Speicherkarten (SD und MMC) unterstützt (zum Benutzen von Speicherkarten sind Hardware-Modifikationen notwendig)
  • Tomato USB (englisch) ist eine Modifikation von Tomato mit Unterstützung vieler neuer Features (Kernel 2.6, VPN, USB, Wireless-N mode Unterstützung, Unterstützung neuerer Router-Modelle, NAS-Unterstützung, Optware-Unterstützung)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Versions-Changelog der Tomato-Firmware
  2. [1]