Tombolo (Venetien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Padua
Wappen
Padua (Italien)
Padua
Staat: Italien
Region: Venetien
Provinz: Padua (PD)
Lokale Bezeichnung: Tonboło
Koordinaten: 45° 39′ N, 11° 50′ O45.64694444444411.82805555555642Koordinaten: 45° 38′ 49″ N, 11° 49′ 41″ O
Höhe: 42 m s.l.m.
Fläche: 11,09 km²
Einwohner: 8.355 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 753 Einw./km²
Postleitzahl: 35019
Vorwahl: 049
ISTAT-Nummer: 028091
Volksbezeichnung: Tombolani
Schutzpatron: Andreas
Website: Tombolo

Tombolo ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 8355 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Padua in Venetien. Die Gemeinde liegt etwa 26 Kilometer nordnordwestlich von Padua und etwa 25 Kilometer nordöstlich von Vicenza.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ortsteil Onara war einstmals Stammsitz der Familie der Ezzelini.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Pius X. (1835-1914), von 1858 bis 1867 Priester in der Parochialkirche von Tombolo
  • Giuseppe Beghetto (* 1939), Radrennfahrer, Olympiasieger 1960 im Tandem
  • Ennio Doris (* 1947), italienischer Unternehmer

Verkehr[Bearbeiten]

Gemeinsam mit der Nachbargemeinde Galliera Veneta besteht ein Bahnhof an der Bahnstrecke von Vicenza nach Treviso.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tombolo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien