Tomini-Borstenzahndoktorfisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tomini-Borstenzahndoktorfisch
Ctenochaetus tominiensis.jpg

Tomini-Borstenzahndoktorfisch (Ctenochaetus tominiensis)

Systematik
Barschverwandte (Percomorphaceae)
Ordnung: Doktorfischartige (Acanthuriformes)
Familie: Doktorfische (Acanthuridae)
Unterfamilie: Skalpelldoktorfische (Acanthurinae)
Gattung: Borstenzahndoktorfische (Ctenochaetus)
Art: Tomini-Borstenzahndoktorfisch
Wissenschaftlicher Name
Ctenochaetus tominiensis
Randall, 1955

Der Tomini-Borstenzahndoktorfisch (Ctenochaetus tominiensis) lebt im westlichen zentralen Pazifik bei Indonesien, den Philippinen, Neuguinea, den Salomon-Inseln, dem nördlichen Great Barrier Reef, bei Palau, Vanuatu, Fidschi und Tonga. Er lebt dort als Einzelgänger oder in kleinen Gruppen in geschützten Buchten, an Riffabhängen mit starken Korallenbewuchs in Tiefen von 3 bis 25 Metern. Über sein Verhalten ist kaum etwas bekannt. In Aquarien gehaltene Exemplare waren aggressiv gegenüber anderen Doktorfischen.

Merkmale[Bearbeiten]

Tomini-Borstenzahndoktorfische werden 16 Zentimeter lang. Damit ist die Art der kleinste Doktorfisch. Die Schwanzflosse der Jungfische ist gegabelt, die der Adulten halbmondförmig. Sie ist weiß gefärbt und wird bei Auseinandersetzungen mit Artgenossen dunkelgrau. Die äußeren Zonen der weichstrahligen Teile von Rücken- und Afterflosse sind gelb oder orange. Am Ende der Rücken- und Afterflossenbasis befindet sich jeweils ein kleiner schwarzer Fleck.

Flossenformel: Dorsale VIII/24-25, Anale III/22-23

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ctenochaetus tominiensis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien