Tommi Miettinen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FinnlandFinnland Tommi Miettinen Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 3. Dezember 1975
Geburtsort Kuopio, Finnland
Größe 182 cm
Gewicht 85 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1994, 10. Runde, 236. Position
Mighty Ducks of Anaheim
Spielerkarriere
1992–1995 KalPa Kuopio
1995–1999 TPS Turku
1999–2002 Ilves Tampere
2002–2005 Brynäs IF
2005–2007 SCL Tigers
2007–2009 Luleå HF
2009–2013 KalPa Kuopio

Tommi Miettinen (* 3. Dezember 1975 in Kuopio) ist ein ehemaliger finnischer Eishockeyspieler, der im Laufe seiner Karriere für KalPa Kuopio, TPS Turku und Ilves Tampere in der SM-liiga sowie für Brynäs IF und Luleå HF in der Elitserien aktiv war. Seit seinem karriereende 2013 arbeitet er als Trainer. Seine Brüder Jami und Tatu sind ebenfalls professionelle Eishockeyspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Tommi Miettinen begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Nachwuchsabteilung von KalPa Kuopio, für dessen Profimannschaft er erstmals von 1992 bis 1995 in der SM-liiga, der höchsten finnischen Spielklasse, aktiv war. In diesem Zeitraum wurde er zudem im NHL Entry Draft 1994 in der zehnten Runde als insgesamt 236. Spieler von den Mighty Ducks of Anaheim ausgewählt, für die er allerdings nie spielte. Stattdessen unterschrieb der Center zur Saison 1995/96 einen Vertrag bei TPS Turku. Mit der Mannschaft wurde er 1996 und 1997 jeweils Vizemeister und er gewann in der Saison 1998/99 mit TPS den finnischen Meistertitel. Auf europäischer Ebene gewann er mit seinem Team darüber hinaus 1997 die European Hockey League.

Von 1999 bis 2002 spielte Miettinen für Ilves Tampere in der SM-liiga. Anschließend verbrachte er dreieinhalb Jahre bei Brynäs IF in der schwedischen Elitserien und eineinhalb Jahre bei den SCL Tigers in der Schweizer Nationalliga A. Bei den Tigers konnte er vor allem in der Saison 2006/07 überzeugen, als er in 44 Spielen 33 Scorerpunkte, davon neun Tore, erzielte. Von 2007 bis 2009 stand der ehemalige Nationalspieler für den Luleå HF in der schwedischen Elitserien auf dem Eis. Seit der Saison 2009/10 läuft der Finne wieder für seinen Heimatverein KalPa Kuopio in der SM-liiga auf, bei dem er zwischen 2011 und 2013 Mannschaftskapitän war.

Nach der Saison 2012/13 beendete er seine Karriere und wurde Assistenztrainer bei KalPa.

International[Bearbeiten]

Für Finnland nahm Miettinen im Juniorenbereich an der U18-Junioren-Europameisterschaft 1993 sowie den U20-Junioren-Weltmeisterschaften 1994 und 1995 teil. Im Seniorenbereich stand er 2003 im Aufgebot seines Landes bei der Euro Hockey Tour.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NLA-Hauptrunde 2 65 12 31 43 148
NLA-Playoffs
Elitserien-Hauptrunde 6 249 48 94 142 306
Elitserien-Playoffs 1 5 0 0 0 2
SM-liiga-Hauptrunde 12 566 96 182 278 302
SM-liiga-Playoffs 9 69 14 17 31 59

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]