Tomoe (Symbol)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dreifach-Tomoe auf einer japanischen Trommel

Das Tomoe (jap. ), bzw. tomoe-mon (巴紋) ist ein abstraktes japanisches Emblem bestehend aus einem, zwei oder drei komma- bzw. perlartigen Formen. Zumeist wird es als Hauswappen (家紋, kamon), Schreinsymbol (神紋, shinmon) oder Firmenlogo verwendet. Seinen Namen verdankt das Emblem seiner Ähnlichkeit mit einem Wasserstrudel (, tomoe), doch gibt es auch die Ansicht, das Tomoe stelle ein archaisches Krummjuwel (勾玉, magatama) dar. Eine weitere etymologische Erklärung führt den Begriff auf den Handschutz der Bogenschützen (, tomo) zurück.

Am häufigsten ist das dreifache Tomoe (三つ巴, mitsudomoe) zu finden, es gibt jedoch auch einfache, zweifache und sogar vierfache Tomoe-Embleme, jeweils in linksdrehender und rechtsdrehender Version. Der Freiraum kann bei dieser Form einer Triskele ähneln.

Das Tomoe gilt generell als Symbol der japanischen Gottheit Hachiman, doch weder ist es allein auf Hachiman beschränkt, noch benutzen alle Hachiman-Schreine ein Tomoe-Symbol. Viele Hachiman-Schreine verwenden zum Beispiel ein Taubensymbol, während der berühmte Tsurugaoka Hachiman-gū Schrein in Kamakura, in Anspielung auf den Ortsnamen Tsurugaoka (= Kranichhügel) das bekannte Kranichsymbol verwendet, das bis 2002 auch die Luftflotte der Japan Airlines zierte. Andererseits ist das tomoe-mon mitunter auch in buddhistischen Tempeln, z. B. auf Dachschindeln, zu finden. Als universales religiöses Symbol ist es zudem häufig auf den traditionellen japanischen Trommeln (taiko) abgebildet.

Eine gewisse Affinität zwischen Tomoe-Symbol und Hachiman lässt sich dennoch belegen. So wurde das Zeichen von den Wakō-Piraten verwendet, die Hachiman zu ihrem speziellen Schutzgott erkoren hatten. Möglicherweise durch Vermittlung der Wakō wurden sowohl Hachiman als auch das Tomoe-Symbol im Inselreich Ryūkyū (heute Okinawa) bekannt und vom dortigen Königshaus übernommen.

Das Wort Tomoe kann in Japan auch als Vornamen sowohl von Männern als auch von Frauen getragen werden. Berühmtestes Beispiel ist die halblegendäre Tomoe Gozen, eine der wenigen weiblichen Samurai-Gestalten.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tomoe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien