Tongariro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tongariro
Das Tongariro-Massiv

Das Tongariro-Massiv

Höhe 1978 m
Lage Ruapehu-Distrikt, Manawatu-Wanganui, Nordinsel, Neuseeland
Gebirge Ruahine Range, Volcanic Plateau
Koordinaten 39° 8′ 0″ S, 175° 38′ 30″ O-39.133333333333175.641666666671978Koordinaten: 39° 8′ 0″ S, 175° 38′ 30″ O
Tongariro (Neuseeland)
Tongariro
Typ Schichtvulkan
Letzte Eruption 2012
Normalweg Wanderung

Der Tongariro ist ein Vulkan-Massiv auf der Nordinsel Neuseelands.

Beschreibung[Bearbeiten]

Das Tongariro-Massiv besteht aus einer Ansammlung von Vulkankegeln, die sich über einen Zeitraum der letzten 275.000 Jahre gebildet haben. Die aktivsten Krater sind Te Māri, Emerald, North Crater und Red Crater. Der jüngste Kegel des Tongariro-Komplexes, der Ngauruhoe, entstand vor 2500 Jahren und stellt heute die höchste Erhebung des Tongariro dar. Der Ngauruhoe wird häufig als eigenständiger Vulkan bezeichnet, gehört aber geologisch gesehen zum Tongariro-Komplex.

Auf dem Tongariro befinden sich zahlreiche Fumarolen. Die Überreste mit den verstreuten Kratern sind das Resultat massiver Eruptionen. Drei der Kraterseen werden wegen ihrer leuchtenden Farben als Emerald Lakes bezeichnet.

Geografie[Bearbeiten]

Mit 1978 m befindet sich die höchste Erhebung des Massivs im Volcanic Plateau etwa zwanzig Kilometer südlich des Tauposees. Das Tongariro-Massiv ist das nördlichste der drei aktiven Vulkane, die die Landschaft im Zentrum der Insel dominieren.

Eruptionen[Bearbeiten]

In den Jahren 1855 bis 1897 wurden fünf Ausbrüche des Vulkans im Bereich des Te Māri Crater dokumentiert. Mit einer großen, von Erdbeben begleiteten Eruption wurde 1869 der obere Te Māri Crater gebildet. Māori berichteten seinerzeit von „hellen roten Flammen, die durch den Rauch stießen, so als wenn der Rauch explodieren würde und danach als Schnee zu Boden fiel“.[1] 1892 brach der Tongariro erneut aus. Dieses Mal schleuderte der Vulkan immense Mengen an Schlamm, Felsbrocken und Dampf heraus. Die letzte Eruption im ausgehenden 19. Jahrhundert fand im November 1896 statt. Bis in den Oktober 1897 hinein war der Berg aktiv. Danach blieben die Te Māri Crater bis zum Jahr 2012 ruhig.

Nach 115 Jahren brach der Vulkan dann am 6. August 2012 am Te Māri Crater erneut aus. Dabei wurde ein Auswurf von Asche und glühendem Gestein beobachtet.[2] Der Vulkan gilt seit dieser Zeit wieder als aktiv und wurde auf die Warnstufe 2 des neuseeländischen Vulcanic Alert Levels gesetzt. Eine erneute Eruption ereignete sich am 21. November 2012.[3] Der Flugverkehr wurde angewiesen, das Gebiet weiträumig zu umfliegen.

Tongariro-Nationalpark[Bearbeiten]

Der Tongariro-Nationalpark, in dem neben Tongariro und Ngauruhoe auch der Ruapehu liegt, wurde bereits im Jahr 1894 gegründet und ist somit der älteste Nationalpark des Landes. Er ist gleichzeitig einer der ältesten Nationalparks der Erde. Seit 1990 ist der Park Weltnaturerbe der UNESCO und seit 1993 das erste Welterbe mit einer kulturell und religiös bedeutenden Landschaft.

Verschiedene Szenen der Filmtrilogie Der Herr der Ringe wurden im Tongariro-Nationalpark gedreht. Beim Drehen von Kampfszenen entstandene Schäden erforderten entsprechende Sanierungsarbeiten.[4][5]

Tourismus[Bearbeiten]

Bei Wanderern beliebt ist der Tongariro Alpine Crossing, ein Wanderweg zwischen Tongariro und Ngauruhoe.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mount Tongariro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tongariro. GeoNet, abgerufen am 22. November 2012 (HTML, englisch).
  2. Mt Tongariro eruption blows 3 new steam vents. 8. August 2012, abgerufen am 22. November 2012 (HTML, englisch).
  3. Aschewolke über Neuseeland: Vulkan Tongariro bricht erneut aus. 21. November 2012, abgerufen am 22. November 2012 (HTML, englisch).
  4. Tongariro/Taupo Conservation Awards 2005, Department Of Conservation Regional Awards. Retrieved 1 February 2008.
  5. Ian Brodie: The Lord of the Ring Location Guidebook. Harper Collins Publishers (New Zealand) Limited, 2. Auflage 2002, ISBN 1-86950-491-7.