Tongliao

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage von Tongliao in der Inneren Mongolei

Tongliao (chinesisch 通辽市) ist eine bezirksfreie Stadt im Osten des Autonomen Gebietes Innere Mongolei im Nordosten der Volksrepublik China. Sie befindet sich auf 43° nördlicher Breite und 122° östlicher Länge und ist aus dem Jirem-Bund (哲里木盟 Zhelimu Meng) hervorgegangen. Die ehemalige kreisfreie Stadt Tongliao wurde in den Stadtbezirk Horqin umgewandelt. Das Verwaltungsgebiet der Stadt Tongliao hat eine Fläche von 59.535 km² und ca. 3,11 Millionen Einwohner (2004).

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Die Stadt Tongliao setzt sich auf Kreisebene aus einem Stadtbezirk, einer kreisfreien Stadt, einem Kreis und fünf Bannern zusammen. Diese sind:

  • Stadtbezirk Horqin (科尔沁区), 3.212 km², 810.000 Einwohner (2004);
  • Stadt Holin Gol (霍林郭勒市), 585 km², 70.000 Einwohner (2004);
  • Kreis Kailu (开鲁县), 4.488 km², 390.000 Einwohner (2004), Hauptort: Großgemeinde Kailu (开鲁镇);
  • Hure-Banner (库伦旗), 4.650 km², 180.000 Einwohner (2004), Hauptort: Großgemeinde Hure (库伦镇);
  • Naiman-Banner (奈曼旗), 8.120 km², 430.000 Einwohner (2004), Hauptort: Großgemeinde Daqin Tal (大沁他拉镇);
  • Jarud-Banner (扎鲁特旗), 17.193 km², 300.000 Einwohner (2004), Hauptort: Großgemeinde Lubei (鲁北镇);
  • Mittleres Horqin-Banner des Linken Flügels (科尔沁左翼中旗), 9.811 km², 530.000 Einwohner (2004), Hauptort: Großgemeinde Baokang (保康镇);
  • Hinteres Horqin-Banner des Linken Flügels (科尔沁左翼后旗), 11.476 km², 400.000 Einwohner (2000), Hauptort: Großgemeinde Ganjag (甘旗卡镇).

Ethnische Gliederung der Bevölkerung von Tongliao (2000)[Bearbeiten]

Beim Zensus 2000 wurden 3.028.419 Einwohner gezählt (Bevölkerungsdichte 50,87 Einw./km²).

Name des Volkes Einwohner Anteil
Han 1.548.721 51,14 %
Mongolen 1.373.470 45,35 %
Mandschu 88.654 2,93 %
Hui 12.447 0,41 %
Koreaner 2.709 0,09 %
Xibe 781 0,03 %
Daur 492 0,02 %
Sonstige 1.145 0,03 %

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

  • Wuyuntana (Sängerin)
  • Jiang Luxia (Nationale Meisterin im Wushu, Kampfkünstlerin und Schauspielerin)

Literatur[Bearbeiten]

  • Jinri Nei Menggu: Zhelimu 今日内蒙古: 哲里木盟 (Die Innere Mongolei heute: Jirem). 内蒙古人民出版社 Nei Menggu renmin chubanshe (Volksverlag der Inneren Mongolei). 呼和浩特 Hohhot 1997. ISBN 7-204-03545-3. 9+129 Seiten.

Weblinks[Bearbeiten]

43.616875122.26681111111Koordinaten: 43° 37′ N, 122° 16′ O