Tonnay-Charente

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tonnay-Charente
Wappen von Tonnay-Charente
Tonnay-Charente (Frankreich)
Tonnay-Charente
Region Poitou-Charentes
Département Charente-Maritime
Arrondissement Rochefort
Kanton Tonnay-Charente
Gemeindeverband Pays Rochefortais.
Koordinaten 45° 57′ N, 0° 54′ W45.948611111111-0.9075Koordinaten: 45° 57′ N, 0° 54′ W
Höhe 1–32 m
Fläche 34,39 km²
Einwohner 7.739 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 225 Einw./km²
Postleitzahl 17430
INSEE-Code
Website http://www.tonnay-charente.fr

Ansicht von Tonnay-Charente
.

Tonnay-Charente ist eine französische Gemeinde mit 7739 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Charente-Maritime in der Region Poitou-Charentes; sie gehört zum Arrondissement Rochefort und Hauptort des Kantons Tonnay-Charente.

Geographie[Bearbeiten]

Die Kleinstadt liegt am nördlichen Ufer des Flusses Charente. Nachbargemeinden von Tonnay-Charente sind Muron im Norden, Genouillé im Nordosten, Moragne und Lussant im Osten, Cabariot im Südosten, Saint-Hippolyte im Süden, Rochefort im Westen und Loire-les-Marais im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 5732 6332 6430 6380 6814 6628 7434

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Schloss der Herzöge von Mortemart, eine Nebenlinie des Hauses Rochechouart, heute Sanatorium des Roten Kreuzes
  • Kirche Saint-Étienne (Ende 11. Jahrhundert, Wiederaufbau 1588/94 sowie im 19. Jahrhundert)
  • Priorei Saint-Eloy de la Perrière
  • Das Waschhaus von Fontsèche

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Städtepartnerschaft[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tonnay-Charente – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien