Tonnerre Yaoundé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tonnerre Kalara Club de Yaoundé, bekannter unter dem Namen Tonnerre Yaoundé, ist ein Fußballverein aus Yaoundé, der Hauptstadt Kameruns.

Der 1934 gegründete Verein feierte in den 1980er Jahren seine größten Erfolge, als fünf Mal der Sieg der Meisterschaft gelang. Darüber hinaus gelang dem Verein acht Mal in seiner Geschichte der Einzug ins nationale Pokalfinale, fünf Mal verließ man als Sieger den Platz. 1975 wurde der afrikanische Pokal der Pokalsieger gegen Stella Club Adjamé gewonnen.

Die in den Vereinsfarben schwarz und weiß spielende Mannschaft trägt ihre Heimspiele im Stadion Omnisports Ahmadou-Ahidjo aus, das 65.000 Zuschauern Platz bietet.

Bekannte ehemalige Spieler sind Roger Milla, Rigobert Song, Japhet N’Doram oder George Weah.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Meisterschaft: 1981, 1983, 1984, 1987, 1988
  • Pokal:
    • Sieger : 1958, 1974, 1987, 1989, 1991
    • Finalist : 1963, 1990, 1994
  • Pokal der CAF
    • Finalist : 2002