Tony Anthony

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tony Anthony (bürgerlich Roger Anthony Petitto; * 16. Oktober 1937 in Clarksburg, West Virginia) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Schauspieler, der in einigen europäischen Filmproduktionen auch als Produzent und Drehbuchautor tätig war.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Nach Anfängen in den USA widmete er sich bevorzugt dem Italowestern und lieferte einige sehr unterhaltsame Genrebeiträge. Diese waren meist Kollaborationen mit den Produzenten Allen Klein und Saul Swimmer.

Sein erfolgreichster Beitrag ist der Film Blindman, der Vollstrecker von Ferdinando Baldi, in dem er einen blinden Revolverhelden spielt. Bei den Dreharbeiten zum Film in der Gegend um Almería musste er, um die Blindheit seiner Rolle hervorzuheben, immer Kontaktlinsen tragen. Er leidet heute noch an daraus resultierenden Folgen aufgrund der dort herrschenden starken sandhaltigen Winde.

Eine weitere Figur, die Anthony „erfand“, war die des "Stranger", den er in mehreren Filmen verkörperte. Diese äußerst schweigsame, lakonische Figur wirkte gerade durch den ausgestrahlten Stoizismus.

In den 80er Jahren versuchte Anthony mit mehreren Filmen (wieder unter der Regie von Baldi), den 3D-Film wieder zu beleben. Er entwickelte dabei eine neuartige 3D-Linse, die heute unter anderem in Krankenhäusern bei schwierigen Eingriffen verwendet wird. Dennoch hatte er nur geringen Erfolg mit seinen 3D-Filmen.

Gegen Ende seiner Karriere im Filmgeschäft war er nur noch als Produzent tätig. So war er u.a. 1990 an der Produktion von Wilde Orchidee beteiligt.

Filme[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Harald Steinwender: Nobody’s stranger than The Stranger! Die seltsamen Western des Tony Anthony. In: Splatting Image. Nr. 80, Januar 2010, S. 13–20.
  •  Harald Steinwender: The Return of the Stranger – Interview mit Tony Anthony. In: Splatting Image. Nr. 82, Juni 2010, S. 5–12.