Tony Burrows

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tony Burrows (2008)

Tony Burrows (* 14. April 1942 als Anthony Burrows in Exeter, Devon, England) ist ein britischer Studiosänger, der insbesondere in den 1970ern sehr populär war.

Der frühere Verkäufer war etliche Jahre mit verschiedenen Gruppen durch Großbritannien gezogen, danach betätigte er sich überwiegend als Sessions-Sänger. Seit den 1960er Jahren nahm Burrows viele Schallplatten auf und veröffentlichte diese auch. Erst danach wurde jeweils entschieden, ob zu dem Hit, der sich daraus möglicherweise entwickelte, um ihn herum eine Gruppe zusammengestellt wurde. In folgenden Gruppen, die ihren Erfolg fast ausschließlich Burrows zu verdanken hatten, sang er: The Kestrels, Flowerpot Men, Edison Lighthouse, Brotherhood of Man, White Plains, The Pipkins, First Class, The Ivy League u.a.m. Im Februar 1970 war er der erste (und bis heute einzige) Sänger, der gleichzeitig mit drei Hits unter drei verschiedenen Namen in den britischen Top of the Pops auftrat.

Zudem war Burrows Background-Sänger u.a. bei Elton John, Cliff Richard und James Last.