Tony Curran

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tony Curran (2013)

Tony Curran (* 13. Dezember 1968 in Glasgow) ist ein schottischer Schauspieler.

Er wuchs in seiner Heimat Schottland auf und durchlief eine klassische Theaterausbildung an der Royal Scottish Academy of Music and Drama. Danach machte er sich im Vereinigten Königreich als Bühnendarsteller einen Namen, bevor er sich Anfang der 90er Jahre nach Hollywood wagte. Curran spielte seitdem Nebenrollen in einigen Fernsehserien und mehreren Blockbustern wie Der 13te Krieger, Gladiator oder Pearl Harbor. Erst 2003 wurde er in Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen in einer Hauptrolle besetzt, war jedoch im ganzen Film so gut wie nie zu sehen: er spielte Rodney Skinner, den Unsichtbaren.

Anfang 2006 spielte Curran erstmals – sichtbar – eine der zentralen Figuren in einem Hollywood-Film, den Vampirfürsten Marcus im Actionfilm Underworld: Evolution.

Filmografie[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]